Arithmomantie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Arithmomantie bezeichnet eine antik-griechische Wahrsagungstechnik durch Zahlen. Der Ausdruck setzt sich aus Wörtern arithmos (Zahl) und manteia (Wahrsagung) zusammen. Es wurde jedem Buchstaben ein bestimmter Wert zugeordnet. Bei Kämpfen zum Beispiel, wurde so vorhergesagt, welcher der Kontrahenten gewinnen würde, d.h. der Kämpfer, dessen Name den höheren Wert hat.

Diese Technik war auch in Mesopotamien sehr verbreitet.

Siehe auch: Numerologie

Sonstiges[Bearbeiten]

In den „Harry- Potter“-Büchern wird die alternative Schreibweise Arithmantik verwendet.