Arlay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Gemeinde im französischen Département Jura. Zum Bischof von Basel siehe Johann von Chalon-Arlay.
Arlay
Wappen von Arlay
Arlay (Frankreich)
Arlay
Region Franche-Comté
Département Jura
Arrondissement Lons-le-Saunier
Kanton Bletterans
Koordinaten 46° 46′ N, 5° 32′ O46.7613888888895.5288888888889220Koordinaten: 46° 46′ N, 5° 32′ O
Höhe 212–325 m
Fläche 14,11 km²
Einwohner 737 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 52 Einw./km²
Postleitzahl 39140
INSEE-Code

Arlay ist eine französische Gemeinde mit 737 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Jura in der Region Franche-Comté; sie gehört zum Arrondissement Lons-le-Saunier und zum Kanton Bletterans. Der Ort liegt 12 km nördlich von Lons-le-Saunier.

Arlay: Fassade der Kirche
Ruinen der Burg Arlay (13. Jahrhundert)
Schloss Arlay (18. Jahrhundert)

Geschichte[Bearbeiten]

Arlay war im Mittelalter eine Seigneurie, die der Linie des Hauses Chalon gehörte, die das Fürstentum Orange erbte.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

  • 1962 : 687
  • 1968 : 621
  • 1975 : 610
  • 1982 : 611
  • 1990 : 664
  • 1999 : 723
  • 2006 : 702

Ab 1962 nur Einwohner mit Erstwohnsitz

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die Burg Arlay (13. Jahrhundert)
  • Bourg-Dessus und Bourg-Dessous (15.-18. Jahrhundert)
  • Das Schloss Arlay, 18. Jahrhundert, Monument historique
  • Die Ruinen der Pfarrkirche Saint-Vincent
  • Die Pfarrkirche Saint-Claude (15. Jahrhundert)
  • La Chevance d'Or, Adelsquartier aus dem 16. Jahrhundert

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten]

 Commons: Arlay – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien