Bardsragujn chumb 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Armenische Premier League 2009)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bardsragujn chumb 2009
Logo der Bardsragujn chumb
Meister FC Pjunik Jerewan
Champions-League-
Qualifikation
FC Pjunik Jerewan
Europa-League-
Qualifikation
MIKA Aschtarak
FC Ulisses Jerewan
FC Bananz Jerewan
Pokalsieger FC Pjunik Jerewan
Absteiger FC Ararat Jerewan
Mannschaften 8
Spiele 112
Tore 308  (ø 2,75 pro Spiel)
Torschützenkönig Artur Kocharyan
(FC Ulisses Jerewan)
Bardsragujn chumb 2008

In der Bardsragujn chumb 2009 spielten acht Vereine in Armeniens höchster Fußball-Spielklasse um die Meisterschaft. Die armenische Meisterschaft wurde zum 64. Mal ausgetragen und zum 18. Mal unter dem Namen Bardsragujn chumb. Die Spielzeit begann mit dem ersten Spieltag am 21. März 2009 und endete am 7. November 2009 mit dem 28. Spieltag. Meister wurde der Titelverteidiger FC Pjunik Jerewan, der zum 9. Mal hintereinander gewann. Es war der 12. Meistertitel von FC Pjunik Jerewan. Sie qualifizierten sich für die 2. Qualifikationsrunde der Champions League. Während der Zweitplatzierte MIKA Aschtarak in der 2. Qualifikationsrunde der Europa League antreten konnte, mussten der Dritt- und Viertplatzierte in der 1. Qualifikationsrunde der Europa League spielen. Der Tabellenletzte FC Ararat Jerewan stieg in die Aradżin chumb, die zweite armenische Liga ab.

Im Pokalendspiel des armenischen Unabhängigkeitspokals, das am 9. Mai 2009 um 20:00 Uhr im Hanrapetakan-Stadion in Jerewan stattfand, besiegte der Meister von FC Pjunik Jerewan die Mannschaft von FC Bananz Jerewan mit 1:0. Der Treffer fiel der 90. Minute durch Henrich Mchitarjan.[1]

Vereine[Bearbeiten]

Bardsragujn chumb 2009 (Armenien)
Jerewan
Jerewan
Vereine in Jerewan:AraratBananzKilikiaPjunikUlisses
Vereine in Jerewan:
Ararat
Bananz
Kilikia
Pjunik
Ulisses
Vereine in der Armenischen Premier League 2009
Verein Stadt Stadion Kapazität
MIKA Aschtarak Aschtarak Mika-Stadion 08.000
FC Schirak Gjumri Gjumri Gjumri-Stadtstadion 03.000
FC Ararat Jerewan Jerewan Abowjan-Stadtstadion 04.000
FC Bananz Jerewan Jerewan Nairi-Stadion 07.000
FC Kilikia Jerewan Jerewan Stadion Hrazdan 55.000
FC Pjunik Jerewan Jerewan Hanrapetakan-Stadion 15.000
FC Ulisses Jerewan Jerewan Mika-Stadion 08.000
Gandsassar Kapan Kapan Lernagorz-Stadion 03.500

Statistiken[Bearbeiten]

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Pjunik Jerewan (M) 28 20  5  3 064:130 +51 65
 2. MIKA Aschtarak 28 18  4  6 059:340 +25 58
 3. FC Ulisses Jerewan (N) 28 16  5  7 047:250 +22 53
 4. FC Bananz Jerewan 28 13  5 10 040:290 +11 44
 5. Gandsassar Kapan 28 12  2 14 032:470 −15 38
 6. FC Schirak Gjumri 28  5  8 15 024:550 −31 23
 7. FC Kilikia Jerewan 28  5  5 18 022:510 −29 20
 8. FC Ararat Jerewan (P) 28  2  8 18 020:540 −34 14
Armenischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2010/11
Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2010/11
Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2010/11
Absteiger in die Aradżin chumb
(M) amtierender armenischer Meister
(P) amtierender armenischer Pokalsieger
(N) Neuaufsteiger der letzten Saison

Torschützenliste[Bearbeiten]

Pl. Spieler Mannschaft Tore
01. ArmenienArmenien Artur Kocharyan FC Ulisses Jerewan 15
02. ArmenienArmenien Arsen Awetissjan Gandsassar Kapan 14
ElfenbeinküsteElfenbeinküste Boti Demel MIKA Aschtarak
04. ArmenienArmenien Henrich Mchitarjan FC Pjunik Jerewan 11
ArmenienArmenien Samvel Melkonyan FC Bananz Jerewan
ArmenienArmenien Artyom Adamyan FC Ulisses Jerewan
07. ArmenienArmenien Aram Voskanyan MIKA Aschtarak 10
ArmenienArmenien Albert Tadevosyan FC Pjunik Jerewan
09. ArmenienArmenien Marcos Pizzelli FC Pjunik Jerewan 9
10. ArmenienArmenien Andranik Barikyan FC Schirak Gjumri 8
Quelle: soccerway.com [2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ՀՀ ֆուտբոլի 2009թ. գավաթի խաղ-թյուն (armenisches Pokalfinale) ffa.am
  2. Torschützenliste soccerway.com