Armenischer Nationalkongress

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Armenische Nationalkongress (armenisch Հայ Ազգային Կոնգրես, Haj Asgajin Kongres, Abkürzung ՀԱԿ, HAK) ist eine 2008 gegründete Koalition von 13 Oppositionsparteien in der Republik Armenien, die vom ehemaligen Präsidenten Lewon Ter-Petrosjan geführt wird. Ihr direkter Vorgänger war die Armenische Allnationale Bewegung.

Die Bewegung ist politisch mittig und konstitutionalistisch ausgerichtet.[1]

Bei den Parlamentswahlen in Armenien 2012 gewann der Armenische Nationalkongress 7 Sitze in der armenischen Nationalversammlung.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ter-Petrosyan: Congress suggests following Constitution instead of preaching "ethno-religious ideology". 6. Dezember 2010. Abgerufen am 26. April 2011. 
  2. http://res.elections.am/images/doc/060512.pdf