Armored Box Launcher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abschuss einer Tomahawk mittels ABL vom US-Schlachtschiff USS New Jersey (BB-62)
Abschuss von der USS Mississippi (CGN-40)
ABL mit Marschflugkörperatrappe auf USS New Jersey

Der Armored Box Launcher war ein Abschusssystem für Marschflugkörper vom Typ BGM-109 Tomahawk der United States Navy. Es wurde auf den Schiffen der Iowa-Klasse, der Virginia-Klasse sowie auf einigen Schiffen der Spruance-Klasse und der USS Long Beach (CGN-9) eingesetzt.

Jeder der Container enthielt vier Flugkörper, die sofort abgefeuert werden konnten. Der besondere Vorteil lag in der schweren Panzerung, die die Raketen gegen eventuelle Feindeinwirkung schützte. Der größte Nachteil des Systems bestand darin, dass es nicht auf See nachgeladen werden konnte.

Heute ist das System nicht mehr in Verwendung, es wurde durch das Vertical Launching System ersetzt. Die heute verwendeten Marschflugkörper sind daher nicht mehr kompatibel mit dem System.

Weblinks[Bearbeiten]