Arnarnessgöng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arnarnessgöng
Arnarnessgöng
Arnarnessgöng im September 2009 (vom Osten gesehen)
Nutzung Straßentunnel
Verkehrsverbindung Djúpvegur (Þjóðvegur 61)
Länge 30 m
Anzahl der Röhren 1
Betrieb
Freigabe 1948
Lage
Arnarnessgöng (Island)
Red pog.svg
Red pog.svg
Koordinaten
66° 5′ 31,3″ N, 23° 0′ 53,6″ W66.092016728333-23.0148768425
66° 5′ 30,7″ N, 23° 0′ 56,4″ W66.091873241667-23.0156600475
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing

Der Arnarnessgöng ist ein Straßentunnel in den isländischen Westfjorden. Der Tunnel wurde 1948 erstellt und ist 30 Meter lang. Damit ist der Arnarnessgöng der älteste und kürzeste Tunnel in Island. Er liegt einige Kilometer südlich von Ísafjörður und durchsticht Arnarneshamar, einen bis ans Meer reichenden Basaltfelsen.

Auf der anderen Seite von Ísafjörður befindet sich mit dem Vestfjarðargöng Islands längster Tunnel.

Weblinks[Bearbeiten]