Arne Halse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Leichtathletik
Silber 1908 Speerwerfen
Bronze 1908 Speerwerfen

freier Stil

Arne Halse (* 20. Oktober 1887 in Kristiansund; † 3. Juli 1975 in Trondheim) war ein norwegischer Speerwerfer, der in den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg erfolgreich war.

Er gewann bei den Olympischen Spielen 1908 eine Silber- und eine Bronzemedaille und nahm auch an den Olympischen Zwischenspielen 1906 und den Olympischen Sommerspielen 1912 teil. Arne Halse startete für Trondhjems IF, später für Brage.

Die norwegische Meisterschaften gewann er vier Mal (Aufgrund der großen Weiten muss angenommen werden, dass der Speer leichter als 800 Gramm war oder beidarmig geworfen wurde):

Jahr 1905 1906 1907 1909
Weite (m) 72,57 81,63 94,32 90,86

Seinen ersten internationalen Auftritt hatte er bei den Olympischen Zwischenspielen 1906 in Athen, wo er im freien Stil auf Platz 7 kam. Zwei Jahre später in London konnte er zwei Medaillen gewinnen: Silber im griechischen Stil, Bronze im freien Stil. Auch 1912 in Stockholm beteiligte er sich an zwei Speerwurf-Wettkämpfen. Im einarmigen Werfen kam er auf Platz 7, im beidarmigen Werfen auf Platz 5.

Olympiateilnahmen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]