Arnekhamani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Namen von Arnekhamani
Thronname
Hiero Ca1.svg
ra xpr kA
Hiero Ca2.svg
Cheperkare
in ägyptischen Hieroglyphen
Eigenname
Hiero Ca1.svg
i A2 rw
nw
x i mn
n
anx D&t&N17 N36
Hiero Ca2.svg
Arnekhamani
(geliebt von Amun - Amun=Amani ist nur einmal geschrieben)
in ägyptischen Hieroglyphen

Arnekhamani war ein nubischer König.

Er ist hauptsächlich von seinen Bauarbeiten am Apedemaktempel in Musawwarat es Sufra bekannt, den er wohl auch errichtete. Der Tempel ist unfertig; wahrscheinlich starb der Herrscher, bevor er ihn fertigstellen konnte. Sein Bestattungsort und damit seine Pyramide sind unbekannt. Arnekhamani kann um die Zeit von 220 v. Chr. datiert werden. Der Herrscher änderte nämlich seinen königlichen Namen von „Arnekhamani geliebt von Amun“ zu „Arnekhamani geliebt von Isis“. Das letztere orientiert sich deutlich an dem Namen von Ptolemaios IV., der 221 v. Chr. den Thron bestieg und sich auch „geliebt von Isis“ nannte.

Titel[Bearbeiten]

  • Horusname: Kanacht Merimaat
  • Thronname: Cheperkare
  • Eigenname: Arnekhamani (mery-Imenu-geliebt von Amun) und (mery-aset-geliebt von Isis)

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Laszlo Török, in: Fontes Historiae Nubiorum, Vol. II, Bergen 1996, S. 580-586, ISBN 8291626014