Arnold III. von Dachau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arnold III. von Dachau (* um 1122[1]; † nach 1. November 1185) war ein Sohn von Konrad I. von Scheyern-Dachau. Seine Mutter war Willibirg von Lurngau.

Ehefrau und Kinder sind nicht überliefert.

Im Jahr 1175 übertrug er im Auftrag des Pfalzgrafen Otto VI. Besitz des Ortsteils Sand von Todtenweis an das Kloster Sankt Ulrich und Afra Augsburg.[2]

Literatur[Bearbeiten]

  • Grafiken Stammbaum der Grafen von Scheyern-Wittelsbach-Dachau-Valley aus Vorlesung Schmid: Bayern im Spätmittelalter (online)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag Konrad I. von Dachau in wc.rootsweb.ancestry.com
  2. Ortsteile von Todtenweis