Aros Bay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aros Bay
Blick über die Aros Bay

Blick über die Aros Bay

Gewässer Nordkanal
Landmasse Islay
Geographische Lage 55° 41′ 44″ N, 6° 1′ 55″ W55.695555555556-6.0319444444444Koordinaten: 55° 41′ 44″ N, 6° 1′ 55″ W
Aros Bay (Schottland)
Aros Bay
Breite ca. 400 m
Tiefe ca. 600 m
Zuflüsse Kintour River

Die Aros Bay ist eine Bucht an der Ostküste der schottischen Hebrideninsel Islay.[1] Sie befindet sich etwa sieben Kilometer südlich von McArthur’s Head und 15 km südöstlich der Inselhauptstadt Bowmore. Die etwa 400 m weite Bucht schneidet 600 m tief ins Land ein. Im Norden wird sie durch das Kap Trudernish Point von der Nachbarbucht Claggain Bay abgegrenzt. Am Kopf von Aros Bay mündet der Bach Kintour River ein, der an den Hängen des Beinn Uraraidh entspringt. Obschon Aros Bay in einem dünnbesiedelten Teil der Insel liegt, ist sie über eine Straßen zu erreichen. Die einspurige Straße führt von Port Ellen über Lagavulin, Ardbeg und Trudernish bis zum nördlich gelegenen Ardtalla.

In älteren Aufzeichnungen wird von Überresten eines historischen Hüttenkreises nahe der Mündung des Kintour Rivers in Aros Bay berichtet. Diese konnten jedoch im Rahmen einer späteren Exkursion nicht aufgefunden werden.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eintrag im Gazetteer for Scotland
  2. Informationen der Royal Commission on the Ancient and Historical Monuments of Scotland