Arrondissement Pithiviers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arrondissement Pithiviers
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Unterpräfektur Pithiviers
Einwohner 62.705 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 52 Einw./km²
Fläche 1.198 km²
Kantone 5
Gemeinden 86
INSEE-Code 453

Lage des Arrondissements Pithiviers im Département Loiret

Das Arrondissement Pithiviers ist eine Verwaltungseinheit im Département Loiret in der französischen Region Centre-Val de Loire. Unterpräfektur ist Pithiviers.

Es besteht aus fünf Kantonen und 86 Gemeinden.

Kantone[Bearbeiten]

Die Kantone des Arrondissements sind (seit 1942):

Von 1926 bis 1942[Bearbeiten]

Die Reform von 1926 löste das Arrondissement Pithiviers auf: Die Kantone Beaune-la-Rolande und Puiseaux kamen zum Arrondissement Montargis, die Kantone Malesherbes, Outarville und Pithiviers zum Arrondissement Orléans. Die Reform von 1942 stellte den Zustand vor 1926 wieder her.