Arrondissement Provins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arrondissement Provins
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Unterpräfektur Provins
Einwohner 160.700 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 74 Einw./km²
Fläche 2.160,70 km²
Kantone 9
Gemeinden 165
INSEE-Code 773
Lage in der Île de France (violett)

Das Arrondissement Provins ist eine Verwaltungseinheit des Départements Seine-et-Marne in der französischen Region Île-de-France. Hauptort (Sitz der Unterpräfektur) ist Provins.

Mit Wirkung auf den 1. Januar 2006 wurden die Kantone Rebais (vorher Arrondissement Meaux) und Rozay-en-Brie (vorher Arrondissement Melun) dem Arrondissement Provins zugeteilt.

Das Arrondissement besteht aus neun Kantonen und 165 Gemeinden.

Kantone[Bearbeiten]