Arry (Moselle)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arry
Wappen von Arry
Arry (Frankreich)
Arry
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Metz-Campagne
Kanton Ars-sur-Moselle
Koordinaten 49° 0′ N, 6° 3′ O48.9952777777786.0583333333333292Koordinaten: 49° 0′ N, 6° 3′ O
Höhe 170–386 m
Fläche 6,88 km²
Einwohner 521 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 76 Einw./km²
Postleitzahl 57680
INSEE-Code
Kirche Saint-Arnould in Arry

Arry ist eine französische Gemeinde mit 521 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Metz-Campagne und zum Kanton Ars-sur-Moselle.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Arry liegt zwischen Metz und Pont-à-Mousson am rechten Ufer der Mosel, die hier für ein kurzes Stück die Grenze zum Département Meurthe-et-Moselle bildet.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde 608 erstmals erwähnt und kam 1766 mit dem Herzogtum Lothringen an Frankreich.

1915–1918 trug er den verdeutschten Namen Arrich, 1940–1944 Aringen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1910 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 397 301 324 304 358 350 407 463

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Arry (Moselle) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien