Arry (Moselle)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arry
Wappen von Arry
Arry (Frankreich)
Arry
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Metz
Kanton Ars-sur-Moselle
Koordinaten 49° 0′ N, 6° 3′ O48.9952777777786.0583333333333292Koordinaten: 49° 0′ N, 6° 3′ O
Höhe 170–386 m
Fläche 6,88 km²
Einwohner 541 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 79 Einw./km²
Postleitzahl 57680
INSEE-Code

Kirche Saint-Arnould in Arry

Arry ist eine französische Gemeinde mit 541 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Metz und zum Kanton Ars-sur-Moselle.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Arry liegt zwischen Metz und Pont-à-Mousson am rechten Ufer der Mosel, die hier für ein kurzes Stück die Grenze zum Département Meurthe-et-Moselle bildet.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde 608 erstmals erwähnt und kam 1766 mit dem Herzogtum Lothringen an Frankreich.

1915–1918 trug er den verdeutschten Namen Arrich, 1940–1944 Aringen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1910 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 397 301 324 304 358 350 407 463

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Arry (Moselle) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien