Ars-sur-Moselle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ars-sur-Moselle
Wappen von Ars-sur-Moselle
Ars-sur-Moselle (Frankreich)
Ars-sur-Moselle
Region Lorraine
Département Moselle
Arrondissement Metz-Campagne
Kanton Ars-sur-Moselle
Koordinaten 49° 5′ N, 6° 4′ O49.0780555555566.0741666666667175Koordinaten: 49° 5′ N, 6° 4′ O
Höhe 165–344 m
Fläche 11,60 km²
Einwohner 4.799 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 414 Einw./km²
Postleitzahl 57130
INSEE-Code

Römisches Aquädukt, Wahrzeichen und Namensgeber der Gemeinde

Ars-sur-Moselle (deutsch Ars an der Mosel) ist eine französische Gemeinde mit 4799 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Metz-Campagne und ist Hauptort des Kantons Ars-sur-Moselle.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Ars-sur-Moselle liegt am linken Ufer der Mosel, etwa zehn Kilometer südwestlich von Metz auf einer Höhe zwischen 165 und 344 m über dem Meer. Die Westhälfte des 11,6 km² umfassenden Gemeindegebietes ist Teil des Regionalen Naturparks Lothringen.

Geschichte[Bearbeiten]

Sie wurde 881 erstmals als Arx erwähnt, was sich von Arcus ableitet und sich auf die Überreste eines römischen Aquäduktes bezieht.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1910 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 3541 5184 5393 5469 5039 5084 5001 4669

Partnerschaft[Bearbeiten]

Ars-sur-Moselle unterhält seit 1973 eine Partnerschaft mit dem saarländischen Ludweiler.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ars-sur-Moselle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien