Arta Terme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arta Terme
Wappen
Arta Terme (Italien)
Arta Terme
Staat: Italien
Region: Friaul-Julisch Venetien
Provinz: Udine (UD)
Koordinaten: 46° 29′ N, 13° 1′ O46.48333333333313.016666666667442Koordinaten: 46° 29′ 0″ N, 13° 1′ 0″ O
Höhe: 442 m s.l.m.
Fläche: 52 km²
Einwohner: 2.228 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 43 Einw./km²
Postleitzahl: 33022
Vorwahl: 0433
ISTAT-Nummer: 030005
Volksbezeichnung: Artesi
Schutzpatron: Santi Ermacora e Fortunato
Website: Arta Terme

Arta Terme (furlanisch Darte) ist eine Gemeinde in der Provinz Udine in Friaul, Italien mit 2228 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013).

Panorama

Der Ort liegt auf 442m Höhe an dem Fluss Bût in Karnien. Die Nachbargemeinden sind Moggio Udinese, Paluzza, Paularo, Sutrio, Tolmezzo, Treppo Carnico und Zuglio. Der Name des Ortes leitet sich vom lateinischen artus (= schmal) ab, da sich das Tal an dieser Stelle verengt.

Zu Arta Terme gehören noch zehn Gemeindeteile: Avosacco, Cabia, Cedarchis, Inquan, Lavoreit, Lovea, Piano d'Arta, Piedim, Rivalpo und Valle.

Geschichte[Bearbeiten]

Bereits in der Antike war dieser Ort wegen seiner schwefelhaltigen Quelle, der fonte pudia bekannt. Später besuchten auch die venezianischen und friulianischen Bürger diesen Badeort. Zu dem prominenteren Gästen gehörte der Dichter Giosuè Carducci. Heute befindet sich an der Quelle ein moderner Bäderkomplex. In Arta Terme gibt es 12 Hotels und Pensionen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Heiliggeistkapelle (15. Jh.)
  • Kapelle des Hl. Nikolaus (15. Jh.)
  • Pfarrkirche von Piano d'Arta (1781)
  • Pfarrkirche des Hl. Martin in Rivalpo Valle (15. Jh.)

Küche[Bearbeiten]

Im Mai findet in Arta Terme ein kulinarisches "Fest der Frühlingspilze, des wilden Spargels und des Bergradicchio (radic di mont)" statt.

Internationale Einrichtungen[Bearbeiten]

In Arta Terme existiert eine Europäische Begegnungsstätte. Diese wir vom "Begegnungsstätte Arta Terme e.V." aus Holzkirchen (Oberbayern) unterhalten. Es finden in diesem Haus, dem ehemaligen Hotel Belvedere, regelmäßig Freizeiten und Seminare statt. Das Haus wird beispielsweise von den Ministranten Holzkirchen und der Kolpingjugend München Freising genutzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.