Artas (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artas
Allgemeine Informationen
Genre(s) Alternative Metal
Gründung 2006 als Staub und Schatten
Website MySpace.com - Artas - AT - Thrash / Metal / Metal (Version vom 28. Dezember 2008 im Internet Archive)
Aktuelle Besetzung
Obimahan
Sid
Gesang, Gitarre
Hannes
Chris
Radek
Massimo
Ehemalige Mitglieder
Bass
David

Artas ist eine österreichische Metal-Band aus Wien.

Geschichte[Bearbeiten]

Artas wurde 2006 unter dem Namen Staub und Schatten gegründet. 2007 nahm die Band am Metalchamp-Wettbewerb teil, bei dessen Finale am Metalcamp-Festival sie zum Gewinner gekürt wurde.[1] Dieser Sieg brachte den Mitgliedern einen Vertrag mit dem steirischen Metal-Label Napalm Records ein. Kurz danach erfolgte die Umbenennung in Artas und die Band begab sich ins Studio um mit Hilfe von Produzent Jacob Hansen (u.a. Heaven Shall Burn) ihr Debütalbum aufzunehmen. Dieses erschien am 26. September 2008 unter dem Namen The Healing und enthält neben Liedern in deutscher, englischer und spanischer Sprache auch ein Cover von Coolios Gangsta’s Paradise. 2009 waren sie als Vorband für Hatesphere und 2010 für die deutsche Metalcore Band Callejon (Videodrom Album Tour) unterwegs. Am 28. Januar 2011 ist ihr neues Album Riotology veröffentlicht worden.[2] Auf Riotology sind neben Deutsch, Englisch und Spanisch auch Französisch als Sprache verwendet.

Stil[Bearbeiten]

Artas spielt eine Mischung aus Thrash Metal, Death Metal und Metalcore, mit gelegentlichen Nu-Metal-Anleihen am stärksten herauszuhören ist.

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2008: The Healing (Napalm Records)
  • 2011: Riotology (Napalm Records)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. metalchamp.org: Past. Abgerufen am 16. Juni 2014.
  2. ARTAS - alle Details zum neuen Album 'Riotology'