Artemis (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artemis
Felix Artemis Verne LTVT.JPG
Krater Artemis, Felix and Verne (Lunar Orbiter 4)
Artemis (Mond Äquatorregion)
Artemis
Position 25,02° N, 25,36° WMoon25.02-25.36Koordinaten: 25° 1′ 12″ N, 25° 21′ 36″ W
Durchmesser 2 km
Kartenblatt 40 (PDF)
Benannt nach weiblicher griechischer Vorname
Benannt seit 1976
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

2.28

Artemis ist ein kleiner Einschlagkrater im Mare Imbrium. Krater dieser Größe bilden meist schüsselförmige Aushöhlungen in der Mondoberfläche. Artemis liegt etwa in der Mitte zwischen dem Krater Euler in Westen und dem Krater Lambert im Osten. Wenige Kilometer südöstlich liegt der noch kleinere Krater Verne.

Die namentliche Bezeichnung geht auf eine ursprünglich inoffizielle Bezeichnung auf Blatt 40A4/S1[1] der Topophotomap-Kartenserie der NASA zurück, die von der IAU 1976 übernommen wurde.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Topophotomap 40A4/S1
  2. Exzerpt der Proceedings der 16. Generalversammlung der IAU (Grenoble 1976). In: Transactions of the IAU Bd. XVIB, Hrsg. von D. Riedel, 1977