Arteria renalis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Arteria renalis[1] (lat. für Nierenarterie) geht im Bereich des 1. und 2. Lendenwirbels beidseits aus der Aorta ab, man unterscheidet also eine Arteria renalis sinistra (links) und eine Arteria renalis dextra (rechts). Die linke Arteria renalis zieht hinter dem Pankreas zur linken Niere, die rechte Nierenarterie verläuft hinter der Vena cava inferior zum Hilum der rechten Niere.

Die Arteria renalis gibt beidseits die Arteria suprarenalis inferior ab, die an der arteriellen Versorgung der Nebenniere beteiligt ist.

Die entsprechende Begleitvene heißt Vena renalis (Nierenvene) und mündet in die Vena cava inferior.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Federative Committee on Anatomical Terminology (FCAT) (1998). Terminologia Anatomica. Stuttgart: Thieme

Literatur[Bearbeiten]

  • Schiebler, Schmidt, Zilles: Anatomie: Zytologie, Histologie, Entwicklungsgeschichte, makroskopische und mikroskopische Anatomie des Menschen. (7. Aufl.) Springer, Berlin 1997. ISBN 3-540-61856-2.