Arteria thoracica superior

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Äste der A. axillaris

Die Arteria thoracica superior („oberere Brustkorbarterie“) ist eine Schlagader des Rumpfes. Sie entspringt variabel, meist aus der Arteria axillaris. Sie versorgt den Musculus subclavius, die Musculi intercostales der ersten beiden Zwischenrippenräume, die beiden Musculi pectorales und den Musculus serratus anterior.

Literatur[Bearbeiten]

  • Wolfgang Dauber, Heinz Feneis: Bild-Lexikon der Anatomie. Georg Thieme Verlag, 9. Aufl. 2004, ISBN 9783133301091, S. 254.