Arthur Arno Wachmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arthur Arno Wachmann (* 8. März 1902 in Hamburg; † 24. Juli 1990 in Hamburg) war ein deutscher Astronom.

Wachmann studierte Astronomie an der Universität Kiel. 1926 schloss er sein Studium mit einer Dissertation über die Eigenbewegung von Sternen ab.

Ab 1927 arbeitete er an der Sternwarte Bergedorf bei Hamburg. Gemeinsam mit Arnold Schwassmann entdeckte er die periodischen Kometen 29P/Schwassmann-Wachmann, 31P/Schwassmann-Wachmann und 73P/Schwassmann-Wachmann. 1938 und 1939 entdeckte der die Asteroiden (1465) Autonoma, (1501) Baade und (1586) Thiele.

1969 trat Wachmann in den Ruhestand.

Weblinks[Bearbeiten]