Arthur Harnden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arthur Harnden (Arthur Harold „Art“ Harnden; * 20. Mai 1924) war ein US-amerikanischer Sprinter, der sich auf die 400 m spezialisiert hatte.

Bei den Olympischen Spielen 1948 in London bildete er zusammen mit Cliff Bourland, Roy Cochran und Mal Whitfield das US-amerikanische Team in der 4-mal-400-Meter-Staffel, das in 3:10,4 Minuten mit mehr als vier Sekunden Vorsprung vor Frankreich die Goldmedaille gewann. Harnden war Startläufer.

Als Einzelläufer über 400 m war er nicht am Start. (Die USA waren in London über 400 m mit Mal Whitfield, David Bolen und George Guida vertreten, die alle drei das Finale erreichten.)

Die Spiele in London waren seine einzige Olympiateilnahme. Seine Bestzeit von 47,3 s erzielte er 1948 als Dritter der US-Meisterschaft.

Weblinks[Bearbeiten]