Arthur Ramsay, 14. Earl of Dalhousie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arthur George Ramsay um 1914

Arthur George Maule-Ramsay, 14. Earl of Dalhousie, JP (* 4. September 1878 Atkinson's Hotel, Torquay[1]; † 23. Dezember 1928 auf Brechin Castle, Angus[2]) war ein schottischer Adliger und Soldat.

Familie und Titel[Bearbeiten]

Ramsay wurde als Sohn des Politikers John Ramsay, und dessen Frau Lady Ida Louisa Bennet geboren. Er hatte einen jüngeren Bruder und zwei jüngere Schwestern. Mit neun Jahren verlor er innerhalb von zwei Tagen sowohl seine Mutter als auch seinen Vater und übernahm damit die erblichen Adelstitel.[1] Am 14. Juli 1903 heiratete er in der St. Michael's Church in Westminster Mary Adelaide Heathcote-Drummond, die Tochter von Gilbert Heathcote-Drummond-Willoughby, 1. Earl of Ancaster, und dessen Frau Lady Evelyn Elizabeth Gordon. Aus dieser Ehe gingen zwei Söhne hervor. Mit dem Tod Ramsays 1928 ging der Titel des Earl of Dalhousie zunächst auf den älteren der beiden, John, und nach dessen Tod 1950 auf den jüngeren Simon über.

Werdegang[Bearbeiten]

Seine schulische Bildung erhielt Ramsay am Eton College, das er zwischen 1892 und 1895 besuchte.[2] Danach wechselte er zum Studium an das University College der University of Oxford, bevor er 1900 in die Armee eintrat. Dort diente er als Leutnant bei den Scots Guards. Als Teil seiner Einheit kämpfte er im Zweiten Burenkrieg und wurde hierfür mit der Queen's South Africa Medal mit vier Spangen ausgezeichnet.[1] Später wurde er zum Captain befördert und nahm am Ersten Weltkrieg teil, wo er verwundet wurde. Für seine Verdienste hierbei wurde er ehrenhalber zum Colonel der North Scottish Royal Garrison Artillery befördert. Neben seiner militärischen Tätigkeit betätigte sich Ramsay als Friedensrichter in Forfarshire. Zudem gehörte er der Conservative Party an.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d  George E. Cokayne, Vicary Gibbs (Hrsg.): Dalhousie, Ramsay of Dalhousie, and Dalhousie of Dalhousie Castle and of the Punjaub. In: The complete peerage of England, Scotland, Ireland, Great Britain and the United Kingdom : extant, extinct or dormant. Vol. 4: Dacre to Dysart, St. Catherine Press, London 1916, S. 38.
  2. a b Eintrag auf familysearch.org

Literatur[Bearbeiten]

  • Charles Mosley (Hrsg.): Burke's Peerage, Baronetage and Knightage, Clan Chiefs, Scottish feudal Barons. 107. Auflage. Boydell & Brewer Inc, Stokesley 2003, ISBN 0-9711966-2-1 (Vol I), S. 1021

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
John William Ramsay Earl of Dalhousie
1887–1928
John Gilbert Ramsay