Arthur Vichot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Qsicon Ueberarbeiten.svg
Artikel eintragen Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Radsport eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Radsport auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Cycling (road) pictogram.svg
Arthur Vichot beim Critérium du Dauphiné Libéré 2012

Arthur Vichot (* 26. November 1988) ist ein französischer Straßenradrennfahrer.

Arthur Vichot gewann 2008 die beiden Eintagesrennen Tour du Charolais und Circuit des 2 Provinces-Le Pertre. Beim Grand Prix Tell konnte er die zweite Etappe für sich entscheiden und bei der französischen Meisterschaft belegte er den zweiten Platz im Straßenrennen der U23-Klasse. Im nächsten Jahr war er bei einem Teilstück des Circuit de Saône-et-Loire erfolgreich und er gewann die Tour du Haut-Berry. Ab der Saison 2010 wird Vichot für das französische ProTeam Française des Jeux an den Start gehen.

Erfolge[Bearbeiten]

2008
2010
2011
2012
2013
2014

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]