Arthur Vichot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arthur Vichot beim Critérium du Dauphiné Libéré 2012

Arthur Vichot (* 26. November 1988) ist ein französischer Straßenradrennfahrer.

Arthur Vichot gewann 2008 die beiden Eintagesrennen Tour du Charolais und Circuit des 2 Provinces-Le Pertre. Beim Grand Prix Tell konnte er die zweite Etappe für sich entscheiden und bei der französischen Meisterschaft belegte er den zweiten Platz im Straßenrennen der U23-Klasse. Im nächsten Jahr war er bei einem Teilstück des Circuit de Saône-et-Loire erfolgreich und er gewann die Tour du Haut-Berry. Ab der Saison 2010 wird Vichot für das französische ProTour-Team Française des Jeux an den Start gehen.

Erfolge[Bearbeiten]

2008
2010
2011
2012
2013
2014

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]