Arthur Waskow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arthur Waskow

Arthur Ocean Waskow (* 1933 in Baltimore, Maryland) ist ein US-amerikanischer Autor, Friedensaktivist und Rabbiner innerhalb der Jewish Renewal, einer jüdischen Reformbewegung.

Leben[Bearbeiten]

Waskow studierte 1954 an der Johns Hopkins University und erwarb einen Ph.D. in amerikanischer Geschichte an der University of Wisconsin-Madison. Von 1961 bis 1963 war er als Mitarbeiter für den Kongressabgeordneten Robert Kastenmeier von Wisconsin tätig.

1983 gründete Waskow das The Shalom Center, dessen Direktor er ist. 1995 wurde er als Rabbiner ordiniert.

2007 zählte das Magazin Newsweek Waskow unter die 50 einflussreichsten Rabbiner in den Vereinigten Staaten. [1]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Godwrestling Zyklus
  1. Godwrestling. Shocken Books, New York 1978, ISBN 0-8052-0645-0.
  2. Ancient Wisdom, Future Paths. Jewish Lights Publ., Woodstock, Vt. 1996, ISBN 1-87904-545-1.
  • Seasons of Our Joy. A modern guide to the Jewish holidays. Beacon Press, Boston, Mass. 1982, ISBN 0-8070-3611-0.
  • Down-to-Earth Judaism. Food Money, Sex, and the Rest of Life. Morrow Books, New York 1995, ISBN 0-688-11840-2.
  • Torah of the earth. Exploring 4000 years of ecology in Jewish thought. Jewish Lights Publ., Woodstock 2000 (2 Bde.).
  1. Biblical Israel, one land, one people. Rabbinic Judaism, one land, many islands. ISBN 1-580-23086-5.
  2. Zionism, one land, two peoples. Eco-Judaism, one earth, many peoples. ISBN 1-580-23087-3.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Newsweek