Arthur Wellesley, 2. Duke of Wellington

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Arthur Richard Wellesley, 2. Duke of Wellington (* 3. Februar 1807 in Harley Street, Soho, London, England; † 13. August 1884 in Brighton Railway Station, Brighton, England) war ein britischer General und der zweite Duke of Wellington.

Arthur Richard war das älteste der zwei Kinder aus der Verbindung zwischen Arthur Wellesley, 1. Duke of Wellington, und Catherine Pakenham. Er wurde Soldat wie sein Vater und folgte diesem 1852 als Duke of Wellington und in allen anderen Titeln. Er starb kinderlos in Brighton.

Werdegang[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte. Bitte hilf Wikipedia, das zu verbessern. Mehr zum Thema ist hier zu finden.
  • von 1818 bis 1824 Ausbildung am Eton College, Eton, Berkshire
  • 20. März 1823 Fähnrich (Ensign) im 81. Regiment of Foot
  • 1824 Studium an der Oxford University (Christ Church) in Oxford
  • 1825 bis 1830 Studium an der University of Cambridge (Trinity College), Cambridge
  • 26. Mai 1825 Fähnrich (Ensign) im 71. (Highland) Regiment of Foot
  • 2. Juni 1825 Cornet der Royal Horse Guards
  • 1. Juli 1827 Leutnant der Royal Horse Guards
  • 8. Mai 1828 Hauptmann der Royal Horse Guards
  • 24. Juli 1828 Hauptmann im 60. (King’s Royal Rifle Corps) Regiment of Foot
  • 1829 bis 1832 Parlamentsabgeordneter (Tory) für Aldeburgh
  • 10. Februar 1830 Graduierung zum Master of Arts in Cambridge
  • 2. November 1830 Major im 60. (King's Royal Rifle Corps) Regiment of Foot
  • 2. August 1831 zur Rifle Brigade
  • 12. August 1834 Beförderung zum Oberstleutnant der Rifle Brigade
  • 6. April 1835 Verleihung des Doktors der Rechte ehrenhalber (Doctor of Laws, LL.D.) der Universität Cambridge
  • 1837 bis 1852 Parlamentsabgeordneter (Tory) für Norwich
  • 9. November 1846 Brevet-Oberst der Rifle Brigade
  • 14. September 1852 nach dem Tod des Vaters Nachfolge in allen Titeln 2. Earl of Wellington [U.K., 1812], 2. Baron Douro [U.K., 1809], 2. Marquess of Wellington [U.K., 1812], 2. Duke of Wellington [U.K., 1814], 2. Viscount Wellington [U.K., 1809], 2. Marquess Douro [U.K., 1814]
  • 1853 bis 1858 Master of the Horse
  • 7. Februar 1853 Privy Counsellor (PC.)
  • 4. August 1853 Oberstleutnant des Victoria (Middlesex) Rifle Volunteer Corps
  • 20. Juni 1854 Beförderung zum Generalmajor, später Generalleutnant
  • 25. Juli 1863 Nachfolge als 6. Earl of Mornington [I., 1760], 6. Viscount Wellesley [I., 1760] und 7. Baron Mornington [I., 1746]
  • 1868 bis 1884 Lord Lieutenant of Middlesex

Sein Bruder war Lord Charles Wellesley.


Vorgänger Amt Nachfolger
Arthur Wellesley Duke of Wellington
1852–1884
Henry Wellesley