Arto Laatikainen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FinnlandFinnland Arto Laatikainen Eishockeyspieler
Arto Laatikainen
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 24. Mai 1980
Geburtsort Espoo, Finnland
Größe 181 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1999, 7. Runde, 197. Position
New York Rangers
Spielerkarriere
1998–2008 Espoo Blues
2008–2010 Färjestad BK
2010–2011 Södertälje SK
seit 2011 JYP Jyväskylä

Arto Laatikainen (* 24. Mai 1980 in Espoo) ist ein finnischer Eishockeyspieler, der seit 2011 bei JYP Jyväskylä in der SM-liiga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Arto Laatikainen begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung der Espoo Blues, für deren Profimannschaft er von 1998 bis 2008 in der SM-liiga aktiv war. Sein größter Erfolg mit der Mannschaft war das Erreichen der Vizemeisterschaft in der Saison 2007/08. Er selbst wurde mit der Pekka-Rautakallio-Trophäe als bester Verteidiger der Liga ausgezeichnet und in deren All-Star Team gewählt. Von 2008 bis 2010 spielte er für den Färjestad BK in der schwedischen Elitserien. Mit dem FBK gewann er in der Saison 2008/09 den schwedischen Meistertitel.

Zur Saison 2010/11 wechselte er innerhalb der Elitserien zum Södertälje SK, mit dem er am Saisonende den Abstieg in die HockeyAllsvenskan hinnehmen musste. Daraufhin verließ er die Mannschaft und schloss sich zur Saison 2011/12 dem JYP Jyväskylä aus seiner finnischen Heimat an.

International[Bearbeiten]

Für Finnland nahm Laatikainen im Juniorenbereich an der U18-Junioren-Europameisterschaft 1998 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 1999 und 2000 teil. Bei der U18-EM 1998 gewann er mit seiner Mannschaft die Silbermedaille. Im Seniorenbereich stand er in den Jahren 2007 und 2008 im Aufgebot seines Landes bei der Euro Hockey Tour.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Elitserien-Hauptrunde 3 131 9 41 50 64
Elitserien-Playoffs 2 15 1 3 4 10
SM-liiga-Hauptrunde 10 529 53 127 180 354
SM-liiga-Playoffs 7 53 8 21 29 46

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]