Arzruni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Artsruni)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Dynastie. Zum Historiker und geistlichen Gelehrten im Reich Vaspurakan siehe Towma Arzruni.
Herrschaftsgebiet der Arzruni

Die armenische Dynastie der Arzruni (Արծրունիներ), auch Ardsruni oder Artsruni, beherrschten das Königreich Vaspurakan im südwestlichen Armenien, zwischen dem Van-See und dem Großen Zab. Sie leiteten ihre Herkunft von dem assyrischen König Sanherib ab.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Herrschaft der Dynastie über Vaspurakan endete im ersten Viertel des 11. Jahrhunderts mit dem Tod des Königs Gagik Arzruni. Wegen der östlichen Invasoren etablierten sich die Arzruni in Kappadokien. 1021 erhielt Senekerim Arzruni Amasia, Sebaste und Evdokia als Lehen des byzantinischen Kaisers.[1]

Wichtige Mitglieder der Dynastie[Bearbeiten]

Nachkommen[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

Umberto Eco beschreibt in seinem fantastischen Roman Baudolino die Figur eines armenischen Adligen und Alchemisten Ardzrouni.

Quellen[Bearbeiten]

  • Toʿvma Arcruni (Sparapet): History of the House of Artsrunik. Trans. and edited by Robert W. Thomson. Detroit: Wayne State University Press, 1985. (Originaltitel: Պատմութիւն Արծրունեաց Տան. Die Geschichte des Hauses der Artsrunik ist die wichtigste Quelle zur Geschichte der Dynastie. Sie wurde von zwei anonymen Gelehrten bis ins 12. Jahrhundert fortgeschrieben.)
  • Robert W. Thomson (Hrsg.), Thomas Artsruni, History of the House of the Artsrunik. Detroit, Wayne State University Press 1985.

Siehe auch[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Arshag Alboyadjian: "Geschichte der Armenier von Evdokia." Neuer Stern Verlag, Kairo, 1952, p. 187, Originaltitel: Պատմութիւն Եւդոկիոյ Հայոց. Տեղագրական Պատմական Եւ Ազգագրական Տեղեկութիւններով: