Artystone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Artystone (griechisch Aρгνσгωη, altpersisch Artaštuna, elamisch Irtašduna) war eine Tochter des persischen Königs Kyros II., Schwester oder Halbschwester von Atossa und eine Gattin des Dareios I. Sie lebte vom Ende des 6. bis zu Beginn des 5. Jahrhunderts v. Chr.

Leben[Bearbeiten]

Artystone[1] war die Tochter des Kyros II.; ihre Mutter war wahrscheinlich Kassandane. Sie wurde deshalb der persischen Dynastie der Achämeniden zugeordnet. Dareios I. bezeichnete sie nach der Heirat als seine Lieblingsgemahlin.[2] Ihrem Gatten gebar sie die Söhne Arsames und Gobryas.[3]

In Persepolis aufgefundene elamische Verwaltungsdokumente tragen ihr Siegel. Nach diesen Zeugnissen gehörten große Ländereien mit mehreren Palästen in der Persis zu ihrem Besitz und wurden von ihr persönlich verwaltet. Die zweimal als Prinzessin titulierte Artystone scheint auch oft – ab und zu zusammen mit ihrem Sohn Arschames II. – luxuriöse Bankette ausgerichtet zu haben. Ihr Gatte Dareios I. zeigte ihr seine Verehrung, indem er eine goldene Statue von ihr aufstellen ließ.[4]

Anmerkungen und Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Der altpersische Frauenname Rtaštuna (Lesung Arta-aš-tuna) (d. h. Wahrheit-Gott-Säule = „Säule von der göttlichen Wahrheit“) ist nur in seiner griechischen Form Artystone und seiner elamischen Form Irtašduna bezeugt (R. Schmitt (s. Lit.), S. 665)
  2. Herodot 3, 88, 2
  3. Herodot 7, 69, 2; 7, 72, 2
  4. Herodot 7, 69, 2

Literatur[Bearbeiten]