Arun-Banner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Arun-Banner (阿荣旗; Pinyin: Āróng Qí) ist ein Banner im Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Hulun Buir des Autonomen Gebiets Innere Mongolei der Volksrepublik China. Es hat eine Fläche von 12.063 km² und zählt 331.762 Einwohner (Ende 2009). Neben Forstwirtschaft (über 5600 km² Wald) und Weideviehhaltung (rund 2000 km² Grasland) gibt es im Arun-Banner auch über 3100 km² Ackerland, auf dem vor allem Soja, Mais, Kartoffeln und Sonnenblumen angebaut werden. Reiche Vorkommen von Kupfer, Eisenerz, Blei, Zink, Ölschiefer, Marmor, Fluorit und Quarz werden in zahlreichen Minen ausgebeutet.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich das Arun-Banner aus fünf Großgemeinden und vier Nationalitätengemeinden zusammen. Diese sind:

Großgemeinde Naji (那吉镇), Sitz der Bannerregierung;
Großgemeinde Horqi (霍尔奇镇);
Großgemeinde Liuhe (六合镇);
Großgemeinde Xiangyangyu (向阳峪镇);
Großgemeinde Yadong (亚东镇);
Gemeinde Chabaqi der Ewenken (查巴奇鄂温克族乡);
Gemeinde Deliqir der Ewenken (得力其尔鄂温克族乡);
Gemeinde Xinfa der Koreaner (新发朝鲜族乡);
Gemeinde Yinhe der Daur und Ewenken (音河达斡尔鄂温克族乡).

Hinzu kommen zwei Staatsfarmen und ein Staatsforst.

Weblinks[Bearbeiten]

49.871388888889120.87055555556Koordinaten: 49° 52′ N, 120° 52′ O