Arvada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arvada
Spitzname: Celery Capital of the World
Arvada (Colorado)
Arvada
Arvada
Lage in Colorado
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Colorado
County:

Jefferson County

Koordinaten: 39° 49′ N, 105° 7′ W39.82-105.111111111111662Koordinaten: 39° 49′ N, 105° 7′ W
Zeitzone: Mountain (UTC−7/−6)
Einwohner: 106.433 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.258,1 Einwohner je km²
Fläche: 85,1 km² (ca. 33 mi²)
davon 84,6 km² (ca. 33 mi²) Land
Höhe: 1662 m
Postleitzahlen: 80001-80007, 80403
Vorwahl: +1 303, 720
FIPS:

08-03455

GNIS-ID: 0204709
Website: arvada.org
Bürgermeister: Rufus Poindexter

Arvada ist eine Stadt im Jefferson County im US-Bundesstaat Colorado, Vereinigte Staaten, mit 106.433 Einwohnern (Stand: 2010). Die Fläche der Stadt beträgt 85,1 km².

Die Stadt geht zurück auf Goldfunde im Jahr 1850. Ab 1858 siedelten sich Goldsucher und kurz darauf auch Farmer in der Gegend an. Um 1870 wurde die Eisenbahn gebaut und Arvada, benannt nach dem Schwager eines der Siedler dort, wurde Haltepunkt.

Heute gehört Arvada zu den zehn größten Städten des Staates Colorado.

Arvada liegt nordwestlich von Denver und soll im Jahr 2025Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren im Rahmen des FasTracks-Projektes zum Endpunkt einer neuen Stadtbahnlinie werden.

Arvada verbindet eine Städtepartnerschaft mit Qysylorda in Kasachstan.