Ascog

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ascog
Häuser in Ascog
Häuser in Ascog
Koordinaten 55° 49′ N, 5° 2′ W55.823611111111-5.025Koordinaten: 55° 49′ N, 5° 2′ W
Ascog (Schottland)
Ascog
Ascog
Verwaltung
Post town ISLE OF BUTE
Postleitzahlen­abschnitt PA20
Vorwahl 01700
Landesteil Scotland
Unitary authority Argyll and Bute
Britisches Parlament Argyll and Bute
Schottisches Parlament Argyll and Bute

Ascog ist eine kleine Ortschaft an der Ostküste der dünnbesiedelten schottischen Insel Bute und gehört somit administrativ zu der Unitary Authority Argyll and Bute. Sie ist etwa 2,5 km südöstlich von Rothesay an der Bucht Ascog Bay am Firth of Clyde gelegen.[1] Bei der Volkszählung im Jahre 1961 wurden in Ascog 259 Einwohner verzeichnet. Bis 1971 hatte sich die Einwohnerzahl auf 230 verringert.[2] Ascog ist direkt an der A844 gelegen, die weite Teile der Insel erschließt. Einen Kilometer westlich befindet sich der See Loch Ascog.

Geschichte[Bearbeiten]

Ascog entwickelte sich um die Ländereien des aus dem 17. Jahrhundert stammenden Ascog House. Später errichteten vornehmlich glasgower Geschäftsleute in der Umgebung weitere Villen und Landhäuser im Viktorianischen Stil. Im Jahre 1842 erhielt die Ortschaft eine eigene Kirche. Als Architekt fungierte David Hamilton. Der Maler Montague Stanley liegt auf dem zugehörigen Friedhof begraben. Verschiedene der historischen Gebäude wurden in der Zwischenzeit zu Ferienwohnungen umgebaut.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Eintrag im Gazetteer for Scotland
  2. Eintrag im Gazetteer for Scotland

Weblinks[Bearbeiten]