Asconius Pedianus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quintus Asconius Pedianus (* um 9 v. Chr., Padua; † um 76 n. Chr.) war Kommentator klassischer Texte und Grammatiker.

Erhalten sind seine Kommentare zu den folgenden Reden Marcus Tullius Ciceros: in L. Calpurnium Pisonem, („Gegen Lucius Calpurnius Piso“), pro Aemilio Scauro („Für Aemilius Scaurus“), pro T. Annio Milone („Für Titus Annius Milo“), pro Cornelio de maiestate, in toga candida. Interessant sind die Kommentare zu den letzten beiden genannten Reden aus den Jahren 65 bzw. 64 v. Chr., da die Reden selbst nicht erhalten sind. Weitere Kommentare sind verloren bzw. unecht.

Sueton nutzte Asconius Pedianus für seine De viris illustribus.

Ausgaben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]