Ashikaga Yoshikazu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ashikaga Yoshikazu (jap. 足利 義量; * 27. August 1407; † 17. März 1425) war der fünfte Shōgun des Ashikaga-Shōgunats, der von 1423 bis 1425 während der Muromachi-Zeit Japans regierte.

Yoshikazu war Sohn des vierten Shōgun, Ashikaga Yoshimochi.

Nach dem Rücktritt seinem Vaters wurde Yoshikazu Seii Taishōgun, starb aber zwei Jahre später[1]. Sein noch lebender Vater benannte keinen neuen Nachfolger für das Shōgunat und starb einige Zeit danach selbst. Der sechste Shōgun, Yoshikazus Onkel Ashikaga Yoshinori, wurde 1429 durch das Los bestimmt.

Literatur[Bearbeiten]

  • E.Papinot: Historical and geographical dictionary of Japan. Rutland, Vermont, Tokio 1992, ISBN 0-8048-0996-8.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. E.Papinot: Historical and geographical dictionary of Japan. Rutland, Vermont, Tokio, 1992, ISBN 0-8048-0996-8, S.31