Ashiya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ashiya-shi
芦屋市
Ashiya
Geographische Lage in Japan
Ashiya (Japan)
Red pog.svg
Region: Kinki
Präfektur: Hyōgo
Koordinaten: 34° 44′ N, 135° 18′ O34.727019444444135.30408888889Koordinaten: 34° 43′ 37″ N, 135° 18′ 15″ O
Basisdaten
Fläche: 18,47 km²
Einwohner: 94.778
(1. August 2014)
Bevölkerungsdichte: 5131 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 28206-5
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Ashiya
Baum: Japanische Schwarzkiefer
Blume: Rhododendron reticulatum
Rathaus
Adresse: Ashiya City Hall
7-6, Seidō-chō
Ashiya-shi
Hyōgo 659-8501
Webadresse: http://www.city.ashiya.hyogo.jp
Lage Ashiyas in der Präfektur Hyōgo
Lage Ashiyas in der Präfektur

Ashiya (jap. 芦屋市, -shi) ist eine Stadt im Hanshin-Gebiet zwischen Ōsaka und Kōbe in der Präfektur Hyōgo in Japan. Sie ist Teil des großen Ballungsraumes Kansai. Ihre jetzige Verwaltungsstruktur stammt vom 10. November 1940.

Seit 1964 gibt es hier die Universität Ashiya. 1991 wurde das Ashiya City Museum of Art and History gebaut.

Geographie[Bearbeiten]

Ashiya liegt östlich von Kōbe und westlich von Amagasaki.

Verkehr[Bearbeiten]

Bahnhof Ashiya

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Junichiro Tanizaki lebte hier von 1934 bis 1936, weshalb in Ashiya das Tanizaki Junichiro Memorial Museum of Literature errichtet wurde.

In Ashiya steht ein Haus von Frank Lloyd Wright, welches im privaten Besitz einer Firma ist, aber besichtigt werden kann.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ashiya – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien