Ashland (Virginia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ashland
Ashland (Virginia)
Ashland
Ashland
Lage in Virginia
Basisdaten
Gründung: 1850
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Virginia
County:

Hanover County

Koordinaten: 37° 46′ N, 77° 29′ W37.759444444444-77.47722222222265Koordinaten: 37° 46′ N, 77° 29′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 6619 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 355,9 Einwohner je km²
Fläche: 18,7 km² (ca. 7 mi²)
davon 18,6 km² (ca. 7 mi²) Land
Höhe: 65 m
Postleitzahl: 23005
Vorwahl: +1 804
FIPS:

51-03368

GNIS-ID: 1492492
Website: www.town.ashland.va.us
Bürgermeister: Faye O. Prichard

Ashland (ehemals auch Slash Cottage[1] oder Slashes[2]) ist eine ca. 6.600 Einwohner zählende Kleinstadt im Bundesstaat Virginia in den Vereinigten Staaten. Sie liegt rund 30 km nördlich von Virginias Hauptstadt Richmond im Hanover County.

Ashland wurde 1858 an einer historisch vielgenutzten Route zwischen Richmond und Washington, der heutigen Interstate 95, gegründet. Ashland ist heute Heimat des Randolph-Macon College.

Im Oktober 2002 geriet Ashland als einer der Tatorte der Beltway Sniper Attacks in die Schlagzeilen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The American Guide Series, Compiled and Written by the Federal Writers' Project of the Work Projects Administration. A state by state guide series published by various publishers, in the late 1930's and 1940's. Each book studies and describes each state's history, natural endowments, and special interests. Use code US-T125/Name/YYYY/p#. Virginia/p354
  2. Hagemann, James. The Heritage of Virginia: the Story of Place Names in the Old Dominion. West Chester, Pennsylvania: Schiffer Publishing, 1988. p7