Ashley Crow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ashley Diane Crow (* 25. August 1960 in Birmingham, Alabama) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, bekannt durch ihre Rolle in der Serie Heroes.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Ashley Crow besuchte die University of Alabama und studierte dann 1982 an der Auburn University. Sie ist ein Schwestercollege der Alpha Omicron Pi Sorority an der Auburn University.[1] Crow erschien zuerst in einer kleinen Rolle in der US-Seifenoper Guiding Light in den 1980er Jahren, gefolgt von einer längeren Rolle als Beatrice McKechnie in Jung und Leidenschaftlich – Wie das Leben so spielt. Später war sie neben Parker Stevenson der Co-Star in der kurzlebigen Science-Fiction-Serie Probe. Seitdem hatte sie Gastauftritte in verschiedenen Fernsehserien, unter anderem Dark Angel, Alle lieben Raymond, Ein Hauch von Himmel, Party of Five und The Mentalist. Außerdem hatte sie als Sandra Bennet eine wiederkehrende Rolle in der Serie Heroes, in der sie die Ehefrau von Noah Bennet (Jack Coleman) spielte. Unter anderem spielte sie in Filmen wie Minority Report, Little Big Boss und The Good Son eine Rolle.

Crows erster Ehemann war der Schauspieler Bill Shanks, der ebenfalls Schauspieler in As The World Turns war. Sie ließen sich 1993 scheiden. Crow ist nun mit dem Heroes-Darsteller Matthew John Armstrong, der die Rolle des Ted Sprague spielte verheiratet. Von September 2011 bis Mai spielte sie eine Hauptrolle als Jane Blake, Cassies Großmutter, in der Fernsehserie The Secret Circle.[2] Sie hat einen Sohn.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biografie auf IMDb.com
  2. Heroes: Ashley Crow schließt sich The Secret Circle an..