Ashley Massaro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ashley Massaro
Ashley Massaro 2011.jpg
Daten
Ringname(n) Ashley Massaro
Körpergröße 168 cm
Kampfgewicht 53 kg
Geburt 26. Mai 1979
Babylon, Long Island, New York
Debüt 27. Juni 2005
Ruhestand 2. Juli 2008

Ashley Marie Massaro[1] (* 26. Mai 1979 in Babylon, Long Island, New York) ist eine US-amerikanische Wrestlerin und ehemaliges Model. Sie stand bis zu ihrem Karriereende bei World Wrestling Entertainment unter Vertrag. Sie war außerdem eine Kandidatin der Reality-Fernsehserie Survivor: China auf CBS.

Karriere[Bearbeiten]

World Wrestling Entertainment[Bearbeiten]

Massaro bewarb sich 2005 bei World Wrestling Entertainment um eine Einstellung. Sie wurde mit einem zunächst auf 12 Monate laufenden Vertrag eingestellt und durfte den damals stattfindenden WWE Diva Search Contest gewinnen. Massaro erhielt als Siegesprämie 250.000 US-Dollar sowie einen offiziellen Vertrag bei World Wrestling Entertainment.[1] Sie wurde dem RAW-Roster zugeteilt und durchlief dort bis 2006 mehrere Fehdenprogramme.

Am 20. Februar 2006 brach sich Massaro bei einer Diva's Battle Royal den Knöchel und musste bis März pausieren. Sie unterzeichnete während ihrer Verletzungspause einen WWE-Standardvertrag, der auf 3 Jahre befristet war. Nach ihrem Comeback wurde sie vor allem als Ringbegleiterin (Managerin) eingesetzt.

Im Juni 2006 wechselte sie ins SmackDown!-Roster, um dort die geringe Zahl an Diven aufzustocken. Zunächst als Kommentatorin eingesetzt, durfte sie ihr erstes Match im Tag Team mit Jillian Hall gegen Kristal Marshall und Michelle McCool gewinnen.

Bereits am 4. August 2006 verletzte sich Massaro bei einem Match gegen Kristal Marshall an der Hand. Nach der Genesung wurde sie wieder als Ringbegleiterin für Paul London und Brian Kendrick eingesetzt.

Im Juni 2007 wurde Massaro von Vince McMahon "entlassen", um ihre Teilnahme an einer „Survivor“-Fernsehshow zu ermöglichen. Nach ihrem frühzeitigen Ausscheiden bei der Show wurde Massaro wieder dem RAW-Roster zugeteilt. Am 28. April 2008 hatte sie ihren letzten Einsatz bei der WWE und kündigte am 2. Juli 2008 aufgrund der Erkrankung ihrer Tochter ihren Rücktritt an. Ein mögliches Comeback im Falle einer Genesung schloss sie jedoch nicht aus.

Sonstiges[Bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ashley Massaro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Ashley Massaro Biography. IGN. Abgerufen am 20. Mai 2008.
  2. a b Ashley's Survivor Profile. CBS.com. Archiviert vom Original am 27. September 2007. Abgerufen am 20. August 2007.
  3. We've Got New Stuff (PDF; 1,8 MB) Promo Only. August 2008. Abgerufen am 22. April 2009.
  4. Medalis, Kara A.: The Sexiest Women in L.A.. World Wrestling Entertainment. 20. April 2007. Abgerufen am 21. April 2007.
  5. Martin, Adam: Ashley Massaro Note. WrestleView. Abgerufen am 15. Februar 2008.
  6. Lilsboys: Matt: I still will not die. In: The Sun. 1. August 2007. Abgerufen am 12. April 2012.