Ashrita Furman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ashrita Furman, Italien, 2011
Schnellste Meile mit einem Baseballschläger auf einem Finger (7 Minuten 5 Sekunden)
Längster Stand auf einem Gymnastik-Ball (2 Stunden 16 Minuten)

Ashrita Furman (* 16. September 1954 in Brooklyn, New York City als Keith Furman) [1] ist ein US-amerikanischer Rekordbrecher. Er hat 493 Guinness-Weltrekorde in allen Kontinenten aufgestellt, von denen 170 noch gültig sind, darunter den Rekord für die meisten gleichzeitig gehaltenen Guinness-Weltrekorde einer Einzelperson (zum Zeitpunkt der Anerkennung 131).[2][3] Da er Rekorde in nicht zusammenhängenden Kategorien aufgestellt hat, nennt er sich auch Mr. Versatility (englisch „versatility“ – Vielseitigkeit).[4]

Leben[Bearbeiten]

Ashrita Furman wuchs als Sohn eines jüdischen Anwaltes auf und war als Kind vom Guinness-Buch fasziniert, dachte jedoch nie, dass er selbst einen Rekord brechen könnte, da er sehr unsportlich war.

Als Teenager bekam er Interesse an Spiritualität und studierte östliche Philosophie und Yoga. Später nahm er an einer Meditation von Sri Chinmoy teil, der ihn 1978 anregte, bei einem 24-stündigen Fahrradrennen im Central Park von New York City mitzumachen, wo er mit 405 Meilen (652 km) Dritter wurde. So bekam er mehr Selbstvertrauen und beschloss, Rekorde zu brechen. Nach ein paar missglückten Rekordversuchen dachte er, er sollte für diese Rekorde vielleicht trainieren. Seinen ersten Rekord stellte er im August 1979 [3] mit 27 000 Hampelmännern auf.[5]

Sri Chinmoy gab ihm den Sanskrit-Namen Ashrita – „von Gott geschützt“. [5][2][3]

Am 31. August 2003 stellte er mit seinem 81. Weltrekord die meisten Weltrekorde auf und überbot damit Wassili Iwanowitsch Alexejew. Dabei lief er in 5 Stunden 55 Minuten und 13 Sekunden den schnellsten Marathon (26,2 Meilen) mit „Seilsprüngen ohne Seil“.

Am 14. April 2009 hielt er gleichzeitig 100 Guinness-Weltrekorde. Bei seinem 100. Weltrekord trugen er und über 100 Mitglieder des Sri Chinmoy Centre das Gedicht „Precious“ von Sri Chinmoy in 111 Sprachen vor, darunter Afrikaans, Dzongkha, Kabylisch und Picardisch. [6]

Daneben leitet er ein Geschäft für gesundes Essen. [7]

“I’m trying to show others that our human capacity is unlimited if we can truly believe in ourselves.[2]

„Ich versuche, anderen zu zeigen, dass unsere menschliche Leistungsfähigkeit unbegrenzt ist, wenn wir wirklich an uns glauben können. [3]

Ashrita Furman

Rekorde (Auszug)[Bearbeiten]

Noch gültige Rekorde sind grün markiert.[8]

Nummer Kategorie Rekord Datum Ort
1 Meiste Hampelmänner 27 000 Hampelmänner  Aug. 1979 New York City
3 Längstes Händeklatschen 50 Stunden 17 Minuten 10. Aug. 1981 Jamaica, New York City
10a Längste Strecke mit Vorwärtsrollen 12 Meilen 390 Yards 30. Apr. 1986 Lexington bis Charleston, Massachusetts
10b Meiste aufeinanderfolgende Vorwärtsrollen 8 341 Vorwärtsrollen 30. Apr. 1986 Lexington bis Charleston, Massachusetts
24 Längstes Jodeln 27 Stunden 21. Mai  1989 San Francisco, Californien
54 Meiste Himmel-und-Hölle-Spiele in 24 Stunden 434 Spiele 12. Jan. 1998 Cancún, Mexiko
100 Größter Hula-Hoop-Reifen (mindestens drei Umdrehungen) 16 Fuß im Durchmesser   2005 London, England
135 Meiste am Kinn balancierte Zigarrenkisten 223 Kisten 12. Nov. 2006 New York City
151 Schnellste Sackhüpfmeile 16 Minuten 41 Sekunden [3] 19. Mai  2007 Baruun Salaa, Mongolei
200 Meiste Fänge beim Jonglieren mit drei Bällen kopfüber aufgehängt 601 Fänge  Mai  2008 Jamaica, New York City
236 In meiste Sprachen vorgetragenes Gedicht Precious in 111 Sprachen  Apr. 2009 New York
238 Schnellste Meile mit einem Baseballschläger auf einem Finger 7 Minuten 5 Sekunden [3]  Juni 2009 Jamaica, New York City
275 Meiste Fänge beim Jonglieren mit drei Bällen kopfüber aufgehängt 781 Fänge  Nov. 2009 New York
288 Längste Unterwasserjonglage („Gluggling“) mit drei Objekten 1 Stunde 19 Minuten 58 Sekunden  Mär. 2010 New York
300 Meiste in einer Minute gefangene rohe Eier 75 Eier (geworfen von Bipin Larkin)  Mai  2010 Budapest, Ungarn
316 Größter Hula-Hoop-Reifen (mindestens drei Umdrehungen) 16 Fuß 6,7 Zoll 09. Sep. 2010 New York
333 Längster Stand auf einem 75-Zentimeter-Gymnastikball 5 Stunden 7 Minuten 6 Sekunden 31. Dez. 2010 New York
345 Schnellster 100-Meter-Eierlauf 19,39 Sekunden [3] 24. Feb. 2011 Queens, New York, USA
356 Längster Stand auf einem Balancebrett 1 Stunde 57 Minuten  Apr. 2011 New York
367 Meiste in einer Minute gefangene rohe Eier 82 Eier (geworfen von Bipin Larkin)  Juli 2011 Vermont
403 Schnellste Meile mit einem Hula-Hoop-Reifen und einer Milchflasche am Kopf 13 Minuten 37,35 Sekunden  Mär. 2012 New York
410 Schnellste Zeit ein Dutzend Eier zu balancieren 1 Minute 15,72 Sekunden  Apr. 2012 New York
433 Größter Tennisschläger[4] 50 Fuß 3,07 Zoll lang, 16 Fuß 8,6 Zoll breit  Aug. 2012 New York

Medien[Bearbeiten]

Literatur
Film
  • The Record Breaker 2012. Dokumentarfilm von Brian McGinn

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ashrita Furman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ashrita Furman im Internet Movie Database. Abgerufen am 31. Januar 2012 (englisch).
  2. a b c GMT: World champion record breaker Ashrita Furman aims to set another best in Brazil . In: The Telegraph. 12. März 2012.
  3. a b c d e f g Glenday Craig : Guinness World Records 2011 Seite: 84 - 85. In: Random House. 2011 .
  4. a b Gisela Ostwald: Ashrita Furman, der Mann mit den 424 Weltrekorden. In: Die Welt. 29. August 2012.
  5. a b Jilian Mincer : The Ultimate Guinness Record Is the Record for Records. In: The Wall Street Journal. 18. November 2010.
  6. han/dpa: Der Welt-Rekord-Meister. In: Spiegel online. 16. April 2009.
  7. Corey Kilgannon: For a Record Seeker, No Idle Day . In: The New York Times. 3. Juli 2009.
  8. All Records. In: http://www.ashrita.com 12. Februar 2013.