Asienspiele 2006/Wasserspringen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei den Asienspielen 2006 in Doha wurden vom 10. bis 14. Dezember 2006 insgesamt zehn Wettbewerbe im Wasserspringen ausgetragen, jeweils fünf für Frauen und Männer. Es fanden Einzelwettbewerbe vom 1-Meter- und 3-Meter-Brett und vom 10-Meter-Turm statt sowie Synchronwettbewerbe vom 3-Meter-Brett und 10-Meter-Turm.

Die Wettbewerbe wurden erwartungsgemäß von den chinesischen Athleten dominiert, die alle zehn möglichen Titel und die Maximalausbeute von 16 Medaillen gewinnen konnten. Jeweils vier Podestplätze erreichten Athleten aus Japan, Malaysia und Nordkorea, zwei Südkorea.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Es nahmen insgesamt 58 Athleten aus 13 verschiedenen Verbänden an den Wettbewerben im Wasserspringen teil, 23 Frauen und 35 Männer.

Teilnehmende Nationen mit Anzahl der Athleten (Frauen/Männer)
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China (4/7)
JapanJapan Japan (4/4)
KatarKatar Katar (0/3)
KuwaitKuwait Kuwait (0/2)
MacauMacau Macau (3/0)
MalaysiaMalaysia Malaysia (2/4)
Korea NordNordkorea Nordkorea (2/2)
PhilippinenPhilippinen Philippinen (2/4)
China RepublikRepublik China Republik China (3/0)
Korea SudSüdkorea Südkorea (0/4)
ThailandThailand Thailand (1/2)
UsbekistanUsbekistan Usbekistan (0/1)
VietnamVietnam Vietnam (2/2)

Ergebnisse[Bearbeiten]

Frauen[Bearbeiten]

1-Meter-Kunstspringen[Bearbeiten]

Platz Land Athletin Punkte
1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Wu Minxia 317,25
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China He Zi 312,30
3 MalaysiaMalaysia Malaysia Elizabeth Jimie 280,30
4 MalaysiaMalaysia Malaysia Mun Yee Leong 262,25
5 JapanJapan Japan Risa Asada 256,30
6 JapanJapan Japan Ryoko Nishii 256,10
7 China RepublikRepublik China Republik China Chen Lu 220,90
8 VietnamVietnam Vietnam Hoang Thanh Tra 215,65
9 MacauMacau Macau Lei Sio I 191,30
10 MacauMacau Macau Cheong Un Teng 172,45

Finale am 12. Dezember 2006.[1]

3-Meter-Kunstspringen[Bearbeiten]

Platz Land Athletin Punkte
1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Wu Minxia 371,85
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China He Zi 366,90
3 MalaysiaMalaysia Malaysia Mun Yee Leong 307,80
4 JapanJapan Japan Ryoko Nishii 287,10
5 JapanJapan Japan Misako Yamashita 265,50
6 China RepublikRepublik China Republik China Lu Hsin 254,95
7 MalaysiaMalaysia Malaysia Elizabeth Jimie 253,20
8 China RepublikRepublik China Republik China Lu En-Tien 249,75
9 MacauMacau Macau Choi Sut Ian 244,95
10 PhilippinenPhilippinen Philippinen Ceseil Domenios 233,60
11 VietnamVietnam Vietnam Nguyen Hoài Anh 208,55
12 ThailandThailand Thailand Sukrutai Tommaoros 202,55

Finale am 13. Dezember 2006.[2]

10-Meter-Turmspringen[Bearbeiten]

Platz Land Athletin Punkte
1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Wang Xin 419,25
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Chen Ruolin 418,10
3 Korea NordNordkorea Nordkorea Hong In-sun 354,00
4 JapanJapan Japan Risa Asada 353,75
5 JapanJapan Japan Mai Nakagawa 325,35
6 Korea NordNordkorea Nordkorea Choe Kum-hui 301,15

Finale am 14. Dezember 2006.[3]

3-Meter-Synchronspringen[Bearbeiten]

Platz Land Athletin Punkte
1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Guo Jingjing
Li Ting
337,80
2 JapanJapan Japan Ryoko Nishii
Misako Yamashita
287,40
3 MalaysiaMalaysia Malaysia Mun Yee Leong
Elizabeth Jimie
275,04
4 China RepublikRepublik China Republik China Lu Hsin
Lu En-Tien
271,35
5 PhilippinenPhilippinen Philippinen Sheila Mae Pérez
Ceseil Domenios
251,52
6 MacauMacau Macau Choi Sut Ian
Choi Sut Kuan
250,65

Finale am 11. Dezember 2006.[4]

10-Meter-Synchronspringen[Bearbeiten]

Platz Land Athletin Punkte
1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Chen Ruolin
Jia Tong
344,52
2 JapanJapan Japan Mai Nakagawa
Misako Yamashita
317,70
3 Korea NordNordkorea Nordkorea Hong In-sun
Choe Kum-hui
302,76

Finale am 10. Dezember 2006.[5]

Männer[Bearbeiten]

1-Meter-Kunstspringen[Bearbeiten]

Platz Land Athletin Punkte
1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Luo Yutong 466,10
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Qin Kai 439,90
3 JapanJapan Japan Ken Terauchi 419,75
4 MalaysiaMalaysia Malaysia Yeoh Ken Nee 400,40
5 JapanJapan Japan Yu Okamoto 352,65
6 MalaysiaMalaysia Malaysia Khairul Mansur 344,45
7 ThailandThailand Thailand Suchart Pichi 331,85
8 KuwaitKuwait Kuwait Sulaiman Al Sabe 329,00
9 Korea SudSüdkorea Südkorea Oh Yi-taek 325,50
10 PhilippinenPhilippinen Philippinen Zardo Domenios 316,70
11 PhilippinenPhilippinen Philippinen Nino Carog 284,95
12 KuwaitKuwait Kuwait Hussein Al Quallaf 270,05

Finale am 12. Dezember 2006.[6]

3-Meter-Kunstspringen[Bearbeiten]

Platz Land Athletin Punkte
1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China He Chong 530,40
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Luo Yutong 488,95
3 JapanJapan Japan Ken Terauchi 478,95
4 MalaysiaMalaysia Malaysia Yeoh Ken Nee 431,55
5 ThailandThailand Thailand Suchart Pichi 429,25
6 JapanJapan Japan Yu Okamoto 420,55
7 MalaysiaMalaysia Malaysia Khairul Mansur 411,20
8 Korea SudSüdkorea Südkorea Cho Kwan-hoon 393,30
9 KuwaitKuwait Kuwait Sulaiman Al Sabe 388,00
10 PhilippinenPhilippinen Philippinen Zardo Domenios 382,60
11 PhilippinenPhilippinen Philippinen Nino Carog 372,30
12 KatarKatar Katar Mubarak Al-Nuaimi 329,20

Finale am 13. Dezember 2006.[7]

10-Meter-Turmspringen[Bearbeiten]

Platz Land Athletin Punkte
1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Lin Yue 551,50
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Zhou Lüxin 533,90
3 Korea NordNordkorea Nordkorea Kim Chon-man 456,35
4 JapanJapan Japan Kazuki Murakami 436,10
5 Korea NordNordkorea Nordkorea Ri Jong-nam 420,60
6 PhilippinenPhilippinen Philippinen Rexel Fabriga 419,00
7 JapanJapan Japan Kōtarō Miyamoto 412,35
8 Korea SudSüdkorea Südkorea Oh Yi-taek 409,10
9 MalaysiaMalaysia Malaysia Bryan Lomas 394,20
10 PhilippinenPhilippinen Philippinen Jaime Asok 380,80
11 Korea SudSüdkorea Südkorea Kim Jin-yong 362,75
12 ThailandThailand Thailand Sareerapat Pimsamsee 312,00

Finale am 14. Dezember 2006.[8]

3-Meter-Synchronspringen[Bearbeiten]

Platz Land Athletin Punkte
1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Wang Feng
He Chong
448,50
2 MalaysiaMalaysia Malaysia Yeoh Ken Nee
Roslan Rossharisham
393,36
3 Korea SudSüdkorea Südkorea Kwon Kyung-min
Cho Kwan-hoon
391,68
4 JapanJapan Japan Yu Okamoto
Ken Terauchi
375,90
5 PhilippinenPhilippinen Philippinen Nino Carog
Zardo Domenios
351,78
6 KuwaitKuwait Kuwait Sulaiman Al Sabe
Hussein Al Quallaf
338,43
7 VietnamVietnam Vietnam Nguyen Minh Sang
Vu Anh Duy
310,95
8 KatarKatar Katar Mubarak Al-Nuaimi
Abdulla Safar
261,42

Finale am 10. Dezember 2006.[9]

10-Meter-Synchronspringen[Bearbeiten]

Platz Land Athletin Punkte
1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China Huo Liang
Lin Yue
473,88
2 Korea NordNordkorea Nordkorea Kim Chon-man
Ri Jong-nam
432,90
3 Korea SudSüdkorea Südkorea Kwon Kyung-min
Cho Kwan-hoon
430,74
4 PhilippinenPhilippinen Philippinen Rexel Fabriga
Jaime Asok
388,08
5 JapanJapan Japan Kazuki Murakami
Kōtarō Miyamoto
387,00

Finale am 11. Dezember 2006.[10]

Medaillenspiegel[Bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 10 6 16
2 JapanJapan Japan 2 2 4
3 MalaysiaMalaysia Malaysia 1 3 4
Korea NordNordkorea Nordkorea 1 3 4
5 Korea SudSüdkorea Südkorea 2 2
Gesamt 10 10 10 30

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Women's 1m Springboard Final. Abgerufen am 8. Mai 2012 (englisch).
  2. Women's 3m Springboard Final. Abgerufen am 8. Mai 2012 (englisch).
  3. Women's 10m Platform Final. Abgerufen am 8. Mai 2012 (englisch).
  4. Women's Synchro 3m Springboard Final. Abgerufen am 8. Mai 2012 (englisch).
  5. Women's Synchro 10m Platform Final. Abgerufen am 8. Mai 2012 (englisch).
  6. Men's 1m Springboard Final. Abgerufen am 8. Mai 2012 (englisch).
  7. Men's 3m Springboard Final. Abgerufen am 8. Mai 2012 (englisch).
  8. Men's 10m Platform Final. Abgerufen am 8. Mai 2012 (englisch).
  9. Men's Synchro 3m Springboard Final. Abgerufen am 8. Mai 2012 (englisch).
  10. Men's Synchro 10m Platform Final. Abgerufen am 8. Mai 2012 (englisch).