Asir-Gebirge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Das Asir-Gebirge (auch: Asyrgebirge) befindet sich auf der Westseite der Arabischen Halbinsel und verläuft parallel zum Roten Meer. Die Bewohner sind überwiegend Ackerbauern und wie die Jemeniten eher kleinwüchsig. Terrassen und Wehrtürme prägen das Landschaftsbild. Die im Jemen vorherrschende schräge Lehmarchitektur dehnt sich bis hier aus. Die heilige Stadt Mekka liegt im Asir-Gebirge.

21.62780139.850977Koordinaten: 21° 38′ N, 39° 51′ O