Assassin’s Creed Rogue

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Assassin’s Creed Rogue ist ein im November 2014 erschienenes Computerspiel von Ubisoft. Es gehört, wie bereits die Vorgänger, dem Action-Adventure-Genre an. Es ist der letzte Teil der Serie, der auf der siebten Konsolengeneration erscheinen wird[4] und stellt eine Verbindung zwischen Assassin’s Creed IV: Black Flag und Assassin’s Creed III und somit den Abschluss der Kenway-Saga dar.[5] Zudem besteht eine noch unbekannte Verbindung zum zeitgleich erscheinenden Assassin’s Creed Unity.

Handlung[Bearbeiten]

Das Spiel spielt zur Zeit des Siebenjährigen Krieges und begleitet den Hauptcharakter Shay Patrick Cormacs bei seiner Wandlung vom Assassinen zum Templer. Zudem wird man auf Haytham Kenway treffen, der bereits Auftritte in Assassin’s Creed III und Assassin’s Creed IV: Black Flag hatte und versucht, den nordamerikanischen Assassinenorden auszurotten. Die Handlung des Spiels ist in Nordamerika angesiedelt und man wird New York und das Appalachian River Valley besuchen können und auf dem atlantischen Ozean segeln.[1][4]

Spielprinzip[Bearbeiten]

Bei Assassin’s Creed Rogue handelt es sich um ein Action-Adventure mit offener Spielwelt, das aus der Third-Person-Perspektive präsentiert wird. Das bereits in Vorgängern eingeführte System für maritime Kriegsführung spielt erneut eine Rolle, wobei das Schiff über neue Waffen verfügt. Das Spiel wird im Gegensatz zu den meisten seiner Vorgänger keinen Mehrspielermodus enthalten.[6]

Vermarktung[Bearbeiten]

Neben der Standardedition des Spiels wird eine Collector’s Edition erscheinen. Zudem gibt es ein Vorbestellerpaket, welches bei der Vorbestellung des Spiels erhalten werden kann.

Leak[Bearbeiten]

Bereits am 19. März 2014 wurden der Internetseite Kotaku Screenshots zu einem Assassin’s-Creed-Spiel zugespielt. Neben einem Spiel, das Unity heißen sollte und während der französischen Revolution spiele, spricht der Leak von einem Spiel namens Assassin’s Creed Comet.[7] Ein weiterer Leak Ende März 2014 gab neue Informationen zu Comet bekannt. Hiernach würde sich das Spiel rund um einen Templer namens Shay drehen und in Nordamerika spielen. Hierbei handelt es sich um das Spiel Assassin’s Creed Rogue und die Informationen aus dem zweiten Leak erwiesen sich als korrekt.[8][9] Am 5. August 2014 leakte zudem ein erster Trailer zu Assassin’s Creed Rogue, in schlechter Qualität. Verschiedene Kopien dieses Trailers auf YouTube oder DailyMotion wurden umgehend wieder entfernt. Noch am gleichen Tag wurde das Cover der Septemberausgabe des Gameinformer-Magazins enthüllt, welches Assassin’s Creed Rogue offiziell ankündigte. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch der zuvor geleakte Trailer offiziell enthüllt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Assassin's Creed: Rogue erscheint am 11. November 2014 für PS3 und Xbox 360, neue Details veröffentlicht. In: Eurogamer. Abgerufen am 9. August 2014 (deutsch).
  2. ASSASSIN’S CREED UNITY AVAILABLE ON NOV 11 (NA), NOV 13 (EMEA). In: UbiBlog. Abgerufen am 30. August 2014 (englisch).
  3. ASSASSIN'S CREED® ROGUE Ubisoft Store, In: Ubisoft Store. Abgerufen am 16. November 2014 (deutsch).
  4. a b Assassin's Creed Rogue offiziell angekündigt: Man spielt einen Templer der Assassinen jagt! In: AreaGames. Abgerufen am 9. August 2014 (deutsch).
  5. Ubisoft is only threatening itself with Assassin’s Creed this year. In: lazygamer. Abgerufen am 9. August 2014 (englisch).
  6. ASSASSIN'S CREED ROGUE, Ubisoft verzichtet auf Multiplayer-Modus. In: PCGames. Abgerufen am 9. August 2014 (deutsch).
  7. Leaked Images Reveal One Of This Fall’s Two Assassin’s Creed Games. In: kotaku.com. Abgerufen am 10. Juli 2014 (englisch).
  8. LEAK: ASSASSIN’S CREED: ROGUE KOMMT IM NOVEMBER. In: IGN. Abgerufen am 9. August 2014 (deutsch).
  9. Assassin’s Creed Comet stars a Templar named Shay, has sailing missions – rumor. In: vg247. Abgerufen am 9. August 2014 (englisch).