Assateague Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luftaufnahme von Assateague Island. Ocean City (Maryland) befindet sich am oberen Bildrand. Sicht nach Nord.

Assateague Island ist eine unbewohnte amerikanische Insel in Maryland und Virginia.[1] Die längliche Düneninsel im Osten des Nordatlantik ist in Nord-Süd-Richtung 60 km lang. Die Vereinten Nationen haben Assateague Island zum Biosphärenreservat erklärt. Das Innenministerium der Vereinigten Staaten hat die gesamte Insel zum National Natural Landmark erklärt.

Auf der Insel gibt finden sich Marschland, Buchten, Sandstrände und Sandbuchten.[2]

Es gibt drei Naturschutzbehörden auf der Insel, die zuständig sind:

  • Maryland (beide IUCN-Kategorie V)
    • Assateague Island National Seashore
    • Assateague State Park (3,2 km²)
  • Virginia
    • Chincoteague National Wildlife Refuge, 57 km² (IUCN-Kategorie IV).

Auf der Insel existieren wildlebende Assateague-Ponys (Chincoteague).[3]

Die Grenze zwischen den Bundesstaaten auf der Insel ist durch einen hohen Zaun markiert. Die Freiwillige Feuerwehr Chincoteague Volunteer Fire Department in Chincoteague (Virginia) besitzt die größte Herde der Chincoteague-Ponys auf dem Eiland.

Assateague Light

An der Virginia Eastern Shore befindet sich der Leuchtturm Assateague Lighthouse aus den 1830er Jahren mit einer Höhe von 43 m am Südende von Assateague Island. Es ist im National Register of Historic Places eingetragen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Assateague Island – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kenney, Nathaniel T., „Watermen's Island Home“, National Geographic Magazine, Index (January–June 1980), vol. 157 (June 1980): 812.
  2. GMCO Maps & Charts. GMCO's Fishing & Recreation Map of Chincoteague-Assateague, Virginia, 2003.
  3. Assateague Island National Seashore page on wild horses National Park Service.

38.075122222222-75.212402777778Koordinaten: 38° 5′ N, 75° 13′ W