Assi Levy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Assi Levy

Assi Levy (hebräisch ‏אסי לוי‎; * 28. September 1969 in Haifa, Israel) ist eine israelische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Assi Levy studierte in ihrer Heimatstadt an der renommierten Yoram Levinstein School of Acting Schauspiel. Anschließend spielte sie Theater und debütierte in dem 1995 erschienenen und von Dina Zvi-Riklis inszenierten Drama Shiv'a an der Seite von Yael Hadar und Israel Damidov auf der Leinwand. Für ihre Darstellung der Nelly in Jonathan Sagalls Drama Kesher Ir wurde sie zum ersten Mal mit dem israelischen Filmpreis Ophir Award als Beste Nebendarstellerin ausgezeichnet. Eine zweite Auszeichnung als Beste Hauptdarstellerin folgte 2006 für ihre Darstellung der Aviva Cohen in Shemi Zarhins Drama Aviva Ahuvati. International wurde Levy für ihre Hauptrolle in Raphaël Nadjaris Drama Der werfe den ersten Stein bekannt. Für die Darstellung der Michale wurde sie bei der Verleihung des Europäischen Filmpreises 2004 als Beste Darstellerin nominiert.

Von 2000 bis 2006 war Levy mit Yaniv Kaufman verheiratet, mit dem sie zwei gemeinsame Kinder hat. Aktuell ist sie mit dem israelischen Tänzer Tamar Shelef liiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1995: Shiv'a
  • 1998: Aviv
  • 1999: Kesher Ir
  • 2000: Haboleshet Hokeret
  • 2004: Der werfe den ersten Stein (Avanim)
  • 2006: Aviva Ahuvati
  • 2012: Haolam Mats'hik

Auszeichnung (Auswahl)[Bearbeiten]

Ophir Award
Europäischer Filmpreis

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Asi Levi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien