Astra 1E

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Astra 1E
Startdatum 19. Oktober 1995
Trägerrakete Ariane 4 V79
Startplatz ELA-2, Weltraumzentrum Guayana
COSPAR-Bezeichnung 1995-055A
Startmasse 3014 kg
Hersteller Hughes Space and Communications
(heute: Boeing Satellite Systems)
Modell HS-601
Lebensdauer 14 Jahre
Betreiber SES Global
Wiedergabeinformation
Transponder 18 Ku-Band + 6 Backup
Transponderleistung 85 Watt
Bandbreite 18×33 MHz
EIRP 51 dBW
Sonstiges
Elektrische Leistung 5500 bzw. 4700 Watt
Position
Erste Position 19,2° Ost
Aktuelle Position 28,3° Ost
Liste der geostationären Satelliten

Astra 1E auf 5° Ost ist ein Fernsehsatellit der SES Global (vormals SES-Astra – Société Européenne des Satellites-Astra) mit Sitz in Betzdorf in Luxemburg, der für den Fernsehempfang in Europa eingestellt ist.

Er wurde 1995 vom Centre Spatial Guyanais in Französisch-Guayana ins All auf die Orbitposition 19,2° Ost befördert. Im Oktober 2007 wurde er auf die Position 23,5° Ost verschoben und ersetzte dort den Satelliten Astra 1D. Seit November 2012 steht er auf der Position 28,3° Ost.

Empfang[Bearbeiten]

Der Satellit kann in Europa und im Nahen Osten empfangen werden. Die Übertragung erfolgt im Ku-Band.

Weblinks[Bearbeiten]