Astyanax (Gattung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Astyanax
Astyanax mexicanus, unten die Normalform, oben die als Blinder Höhlensalmler bekannte blinde und pigmentlose Höhlenform.

Astyanax mexicanus, unten die Normalform, oben die als Blinder Höhlensalmler bekannte blinde und pigmentlose Höhlenform.

Systematik
Kohorte: Otomorpha
Unterkohorte: Ostariophysi
Otophysa
Ordnung: Salmlerartige (Characiformes)
Familie: Echte Salmler (Characidae)
Gattung: Astyanax
Wissenschaftlicher Name
Astyanax
Baird & Girard, 1854

Astyanax ist eine artenreiche Süßwasserfischgattung aus der Familie der Echten Salmler (Characidae). Astyanax-Arten kommen vom gemäßigten Südamerika (Patagonien) über Mittelamerika bis zum südlichen Nordamerika (Arizona, New Mexico) vor. Die Gattung wurde nach Astyanax benannt, dem Sohn des trojanischen Königssohnes Hektor und dessen Gemahlin Andromache. Zur Gattung gehört der Blinde Höhlensalmler ein als Kuriosum oft verkaufter Süßwasserzierfisch.

Merkmale[Bearbeiten]

Astyanax-Arten werden 4,3 bis 22 Zentimeter lang und haben eine gestreckte, seitlich stark abgeflachte Gestalt. Charakteristikum der Gattung ist die Unterkieferbezahnung, die immer aus 4 bis 5 großen mehrspitzigen Zähnen im Vorderteil und 5 bis 10 sehr viel kleinen Zähnen an den Seiten besteht. Astyanax-Arten besitzen Rundschuppen. Die Seitenlinie ist vollständig, die Afterflosse mittellang, die Schwanzflosse tief gegabelt. Die Färbung ist meist silbrig. Oft ist ein dunkler Schulterfleck vorhanden, eine dunkle grünliche Längsbinde oder ein dunkler Fleck auf dem Schwanzflossenstiel. Die Flossen sind meist gelblich oder rötlich und tragen weiße Spitzen. Weibchen sind größer als die Männchen und besonders zur Laichzeit durch ihren fülligeren Körper gut von den schlankeren Männchen zu unterscheiden.

Astyanax-Arten sind Allesfresser und in Bezug auf die Temperatur und die Wasserqualität sehr anpassungsfähig.

Äußere Systematik[Bearbeiten]

Astyanax wird gegenwärtig keiner Unterfamilie zugeordnet. Die Gattung ist namensgebend für die monophyletische Astyanax-Klade innerhalb der Echten Salmler, zu der sie zusammen mit vier anderen Gattungen gerechnet wird. [1]

Arten[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  1. J. Marcos Mirande: Weighted parsimony phylogeny of the family Characidae (Teleostei: Characiformes).Cladistics, Volume 25, Issue 6, pages 574–613, December 2009, doi:10.1111/j.1096-0031.2009.00262.x

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Astyanax – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien