Atassut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Atassut (deutsch: Gemeinsinn oder Zusammengehörigkeit) ist eine politische Partei in Grönland. Sie definiert sich als eine liberale Partei und unterhält Kontakte zur rechtsliberalen dänischen Partei Venstre. Atassut steht einer möglichen Unabhängigkeit Grönlands skeptisch gegenüber und spricht sich für die Beibehaltung der bisherigen Autonomie innerhalb der Reichsgemeinschaft (rigsfælleskab) mit Dänemark und den Färöer-Inseln aus.

Bei der Wahl zum Inatsisartut im Jahr 2005 erhielt die Partei 19,1 % der Stimmen und somit 6 von 31 Parlamentssitzen; sie bildete in der Legislaturperiode zusammen mit Siumut und Inuit Ataqatigiit eine Koalitionsregierung. 2009 votierten 10,9 % der Stimmberechtigten für Atassut.[1] Die Partei verlor dadurch drei Sitze und befindet sich derzeit in der Opposition.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Siegfried Thielbeer: Grönland: Historischer Machtwechsel nach 30 Jahren faz.net, 3. Juni 2009