Athanasios Rhetor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Athanasios Rhetor (* um 1571; † 1663) war ein in Paris lebender zypriotischer Priester.

Er wurde von dem französischen Kardinal und ersten Minister Jules Mazarin in den Orient entsandt, wo er zwischen 1643 und 1653 unterwegs war, um Handschriften für die Bibliothek des Kardinals zu beschaffen; im Juli 1647 kam er auf den Athos. Athanasios beschaffte auch Handschriften für die Bibliothek des Kanzlers Pierre Séguier, des späteren Fonds Coislin in der Bibliothèque nationale de France.

Literatur[Bearbeiten]

  • Dominic J. O' Meara: The philosophical Writings, Sources and Thought of Athanasius Rhetor (ca. 1571-1663), in: Proceedings of the American Philosophical Society 121, 1977, S. 483–499 Abstract.
  • Martin de Leeuw: Der Coislinianus 345 im Kloster Megisti Lavra (Athos), in: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 131, 2000, S. 59 Online (PDF; 90 kB)