Athoracophoridae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Athoracophoridae
Triboniophorus graeffei

Triboniophorus graeffei

Systematik
Unterklasse: Orthogastropoda
Überordnung: Heterobranchia
Ordnung: Lungenschnecken (Pulmonata)
Unterordnung: Landlungenschnecken (Stylommatophora)
Überfamilie: Athoracophoroidea
Familie: Athoracophoridae
Wissenschaftlicher Name der Überfamilie
Athoracophoroidea
P. Fischer, 1883
Wissenschaftlicher Name der Familie
Athoracophoridae
P. Fischer, 1883

Die Athoracophoridae sind eine Familie von Nacktschnecken aus der Unterordnung der Landlungenschnecken (Stylommatophora). Sie ist die einzige Familie der Überfamilie Athoracophoroidee. Die Familie bzw. Überfamilie beinhaltet knapp 40 Arten.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Gehäuse sind weitgehend reduziert. Der phylogenetische Rest besteht aus einem Kalkplättchen oder aus zahlreichen, kleinen Kalkkörperchen, die komplett vom Mantel umschlossen sind. Der Körper ist wurmförmig, der Mantel ist einen kleinen Bereich im vorderen Teil des Körpers beschränkt. Dieser Bereich ist von Gruben begrenzt. Die Analöffnung sitzt seitlich des Mantels oder innerhalb des Mantelfeldes. Von der Lungenhöhle gehen radialförmig zahlreiche Divertikel aus. Die Sohle ist in Längsrichtung dreigeteilt. Die vorderen bzw. unteren Tentakel sind reduziert. Im Genitalapparat weist der Penis kein Flagellum auf.

Geographisches Vorkommen und Lebensweise[Bearbeiten]

Die Vertreter der Überfamilie Athoracophoroidea bzw. der Familie Athoracophoridae kommen von Neuguinea, über Ostaustralien, die Inseln des Bismarck-Archipels, die Admiralty-Inseln, Vanuatu (Neue Hebriden), Neukaledonien bis Neuseeland einschließlich Chatham Island vor. Über die Lebensweise vieler Arten ist wenig bekannt. Die Arten der Gattung Athoracophorus sind nachtaktiv, leben überwiegend auf Bäumen und sind Pilzfresser[1].

Systematik[Bearbeiten]

Die einzige Familie Athoracophoridae der Überfamilie Athoracophoroidea wird von Bouchet & Rocroi (2005) in zwei Unterfamilien unterteilt. Schileyko (2007) übernimmt diese Unterfamiliengliederung dagegen nicht.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. G. M. Barker: A reppraisal of Athoracphorus bitentaculatus, with comments on the validity of the genus Reflectopallium (Gastropoda, Athoracophoridae). New Zealand Journal of Zoology, 5: 281-288, Wellington 1978 ISSN 0301-4223

Literatur[Bearbeiten]

  • Philippe Bouchet & Jean-Pierre Rocroi: Part 2. Working classification of the Gastropoda. Malacologia, 47: 239-283, Ann Arbor 2005 ISSN 0076-2997
  • Anatolij A. Schileyko: Treatise on Recent terrestrial pulmonate molluscs, Part 15 Oopeltidae, Anadenidae, Arionidae, Philomycidae, Succineidae, Athoracophoridae. Ruthenica, Supplement 2(15): 2049-2210, Moskau 2007 ISSN 0136-0027

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Athoracophoridae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien