Atilla Şereftuğ

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Atilla Şereftuğ ist ein türkisch-schweizerischer Komponist und Musikproduzent. Bekannt wurde er durch zwei von ihm komponierte Lieder, die beim 31. und beim 33. Eurovision Song Contest für die Schweiz antraten. Er ist mit Daniela Simmons verheiratet.[1]

Eurovision Song Contest[Bearbeiten]

1986 vertrat beim 31. Eurovision Song Contest in Bergen (Norwegen) Daniela Simmons die Schweiz mit dem Lied Pas pour moi aus der Feder von Atilla Şereftuğ. Der Text stammte von Nella Martinetti. Das Lied erreichte den zweiten Platz.[2]

Zwei Jahre später trat die Kanadierin Céline Dion mit dem Lied Ne partez pas sans moi für die Schweiz beim 33. Eurovision Song Contest in Dublin an und gewann mit einem Punkt Vorsprung auf das Vereinigte Königreich. Das Lied war wieder eine Koproduktion des Komponisten Atilla Şereftuğ und der Texterin Nella Martinetti.[3]

Produktionen (Auswahl)[Bearbeiten]

Musikalben:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatBiografie von Daniela Simmons. www.danielasimmons.ch, abgerufen am 29. Mai 2010.
  2. Pas pour moi auf hitparade.ch
  3. Ne partez pas sans moi auf hitparade.ch