Atlantic Hockey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Atlantic Hockey
Logo der Hockey East
Gründungsjahr 1997
Mitglieder 12
Sport Eishockey
Region Nordosten der Vereinigten Staaten
Bundesstaaten 5 – Colorado, Connecticut, Massachusetts, New York, Pennsylvania
Hauptsitz Wakefield, Massachusetts
Vorsitzender Robert M. DeGregorio jr.
An der Atlantic Hockey beteiligte Bundesstaaten.

Die Atlantic Hockey ist eine US-amerikanische Universitäts- und Collegesportliga, die vor allem im Nordosten der Vereinigten Staaten angesiedelt ist. Sie gehört zur Division I der National Collegiate Athletic Association und ist eine reine Männer-Eishockey-Conference. Von 1997 bis 2003 war Atlantic Hockey Teil der Metro Atlantic Athletic Conference (MAAC).

Teilnehmer[Bearbeiten]

Die Division hat derzeit zwölf Mitglieder

Institution Stadt Bundesstaat Team-
name
Gründungs-
jahr
Zugehörig-
keit
Studenten-
zahl
Universitäts-
liga
United States Air Force Academy Colorado Springs Colorado Falcons 1954 Staatlich 4.400 Mountain West
American International College Springfield Massachusetts Yellow Jackets 1885 Privat 1.700 Northeast Ten
United States Military Academy West Point New York Black Knights 1802 Staatlich 4.400 Patriot League
Bentley University Waltham Massachusetts Falcons 1917 Privat 3.958 Northeast Ten
Canisius College Buffalo New York Golden Griffins 1870 Privat
Katholisch
3.490 MAAC
University of Connecticut Storrs Connecticut Huskies 1881 Staatlich 26.629 Big East
College of the Holy Cross Worcester Massachusetts Crusaders 1843 Privat
Katholisch
2.897 Patriot League
Mercyhurst University Erie Pennsylvania Lakers 1926 Privat
Katholisch
4.055 GLIAC
Niagara University Lewiston New York Purple Eagles 1856 Privat
Katholisch
3.853 MAAC
Robert Morris University Moon Township Pennsylvania Colonials 1921 Privat 5.000 NEC
Rochester Institute of Technology Henrietta New York Tigers 1829 Privat 17.000 Empire 8
Sacred Heart University Fairfield Connecticut Pioneers 1963 Privat
Katholisch
3.500 NEC

Map - College Hockey - Atlantic Hockey cities.svg

Ehemalige Teilnehmer[Bearbeiten]

Finalspiele und Meister[Bearbeiten]

  • 1999: Holy Cross besiegt Canisius 4–3
  • 2000: Connecticut besiegt Iona 6–1
  • 2001: Mercyhurst besiegt Quinnipiac 6–5
  • 2002: Quinnipiac besiegt Mercyhurst 6–4
  • 2003: Mercyhurst besiegt Quinnipiac 4–3
  • 2004: Holy Cross besiegt Sacred Heart 4–0
  • 2005: Mercyhurst besiegt Quinnipiac 3–2
  • 2006: Holy Cross besiegt Bentley 5–2
  • 2007: Air Force besiegt Army 6–1
  • 2008: Air Force besiegt Mercyhurst 5–4
  • 2009: Air Force besiegt Mercyhurst 2–0
  • 2010: RIT besiegt Sacred Heart 6–1
  • 2011: Air Force besiegt RIT 1–0
  • 2012: Air Force besiegt RIT 4–0
  • 2013: Canisius besiegt Mercyhurst 7–2

Spielstätten der Conference[Bearbeiten]

Universität Arena Kapazität
Air Force Cadet Field House Ice Arena 2.635
American International Olympia Ice Center 1.200
Army Tate Rink 2.648
Bentley John A. Ryan Arena 1.200
Canisius Buffalo State Sports Arena 1.800
Connecticut Mark Edward Freitas Ice Forum 2.000
Holy Cross Hart Center 1.400
Mercyhurst Mercyhurst Ice Center 1.500
Niagara Dwyer Arena 2.100
Robert Morris Island Sports Center 1.200
RIT Frank Ritter Memorial Ice Arena 2.100
Sacred Heart Milford Ice Pavilion 1.000
Finalspiel Blue Cross Arena 11.215

Weblinks[Bearbeiten]